Sprungmarken

Mietspiegel 2010

Basistabelle

Die Basistabelle für den Mietspiegel 2010 gibt das mittlere Nettomietniveau sowie Ober- und Untergrenzen für entsprechend definierte Standardwohnungen unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Baualters in Euro/m² pro Monat an.

Als Standardwohnung definiert ist Wohnraum

  • in einem Mehrfamilienhaus mit mindestens 3 Wohnungen pro Haupteingang (jedoch kein Zweifamilienhaus oder Hochhaus mit mehr als 5 Volletagen),
  •  mit Zentralheizung bzw. zentraler Etagenheizung und zentraler Warmwasserversorgung ausgestattet,
  •  mit durchschnittlicher Sanitär- und Wohnungsausstattung,
  • nicht modernisiert (d.h. unveränderter Zustand wie bei Baufertigstellung),
  • ohne besondere Gemeinschaftsanlagen,
  • in normaler kleinräumiger Wohnlage,
  • in 5 bis 6 km Wegentfernung zum Stadtzentrum (Hauptmarkt).


Anwendungsanleitung für die Basis-Tabelle:

1.

Ordnen Sie Ihre Wohnung - sofern es sich bei Ihrer Wohnung um eine Standardwohnung gemäß vorstehender Definition handelt (= alle aufgelisteten Merkmale treffen zu) nach der Wohnfläche und nach dem Baujahr, in dem das Gebäude originär errichtet worden ist, ein.

2. Sie können anhand der Ober- und Untergrenzen ablesen, in welchem Bereich die ortsübliche Vergleichsmiete für Ihre Wohnung liegt.


 


 
Zuständiges Amt

Ansprechpartnerin

Institution: Amt für Stadtentwicklung und Statistik

Frau Dr. Nicole Thees
Postfach 3470
54224 Trier

Telefon: 0651/718-3121

Telefax: 0651718-1128