Sprungmarken

Kultur & Freizeit

Tufa

Lyrik und Musik für den Frieden

Musikalische Poesie aus dem Orient bietet das Tufa als Beitrag zur Aktion "Kultur öffnet Frieden".
Orientalische Musik und Lyrik in den Sprachen Deutsch, Arabisch und Französisch präsentiert die Tufa am Sonntag, 29. Mai, im Rahmen der bundesweiten Aktion "Kultur öffnet Welten".

Ausstellung in drei Museen

Kaiser Nero fünf Monate zu Gast

Marcus Reuter, Leiter des Landesmuseums, zeigt  OB Wolfram Leibe, dessen Frau Andrea Sand, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, ihrem Mann Klaus Jensen und Bischof Stephan Ackermann nach der Eröffnungsfeier in der Basilika die Highlights der Ausstellung.
Trier präsentiert bis Oktober unter dem Titel "Kaiser, Künstler und Tyrann" die erste große Ausstellung über den schillernden römischen Herrscher Nero in Mitteleuropa. Schon vor der Eröffnung am Pfingstwochenende freuten sich die Organisatoren über ein überwältigendes Medienecho: Zur Vorabpräsentation kamen rund 80 Journalisten aus dem In- und Ausland nach Trier.

Theater-Spielpan 2016/17

Faust, Steppenwolf und Cabaret

In seiner zweiten Spielzeit präsentiert Theaterintendant Dr. Karl M. Sibelius ab Herbst mehrere zeitkritisch-aktuelle Produktionen, darunter Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama „Terror“. Daneben stehen mit Goethes „Faust“, dem Musical "Cabaret" und einer Bühnenversion von Hermann Hesses "Steppenwolf" einige Klassiker auf dem Spielplan. Das zunächst angekündigte Stück über den Fall Tanja Gräff wurde wieder abgesetzt.

Konzert am 22. Juli

Helden und Tyrannen vor der Porta

Klassische Klänge vor der Porta: Am Freitag, 22. Juli, spielt das Philharmonische Orchester der Stadt Trier klassische Stücke vor Triers Wahrzeichen. Dieses Konzert zum Begleitprogramm der Nero-Ausstellung war nur ein Punkt, den Kulturderzernent Thomas Egger bei der Pressekonferenz des Stadtvorstands bekanntgab.

Moselstadion

Kunstrasenplatz wieder wie neu

Sportdezernent Andreas Ludwig (sitzend, l.), Bürgermeisterin Angelika Birk (5. v. r.) und Ortsvorsteher Christian Bösen (kniend, 3. v. l.) freuen sich mit den Minis der Hockeyabteilung des PST und anderen Beteiligten über den neuen Kunstrasenplatz.
Der Kunstrasenplatz des Trierer Moselstadions ist wieder bespielbar: Mit über 2500 Nutzungsstunden im Jahr wird die Anlage, die neben Fußball vor allem für Hockey geeignet ist, stark beansprucht, hatte Abnutzungserscheinungen und musste runderneuert werden. Das Moselstadion ist mit knapp 94.000 Quadratmetern die größte städtische Sportanlage.

17.-19. Juni 2016 | Open-Air-Festival

Porta hoch drei die Zweite

Der Mix macht’s: Porta hoch drei, das dreitägige Pop-Festival vor dem römischen Wahrzeichen von Trier, bietet bei seiner zweiten Auflage im Juni 2016 ein abwechslungsreiches Programm, das viele Geschmäcker treffen wird. Der Vorverkauf hat begonnen.

Festival

Musik auf über 150 Moselkilometern

Beim Mosel Musikfestival spielt die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz im Dom die achte Sinfonie von Anton Bruckner. Auch Domorganist Josef Still ist zu hören. Foto: Artur Feller
Ab 15. Juli ist es wieder soweit: Beim Mosel Musikfestival gehen auf über 150 Moselkilometern über 60 Veranstaltungen in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen und Schlössern und manchmal sogar unter freiem Himmel über die Bühne. Auch in Trier gibt es im diesjährigen Programm wieder musikalische Höhepunkte.

Trier für Treverer

Das Logo der beliebten Führungsreihe.
Dass Trier von den Römern gegründet wurde, weiß jeder echte Trierer. Aber wie lebt es sich eigentlich als Nachtwächter? Was blüht zwölf Jahre nach der Landesgartenschau noch auf dem Petrisberg? Welche blutrünstigen Geschichten kann St. Paulin erzählen? Vom Trierer zum Treverer, vom Trier-Kenner zum Trier-Insider, ist es nur ein kleiner Schritt. Kommen Sie doch mit!

Konzertreihe

Jazz im Brunnenhof 2016

Das Highlight der diesjährigen Reihe: Die Billy Cobham Band - am 21. Juli im Brunnenhof. Foto: TAMA
Zum mittlerweile 23. Mal laden die Stadt Trier/ttm GmbH zusammen mit dem Jazz-Club Trier e.V. in diesem Sommer zu sechs Abenden im Brunnenhof ein, um national und international erfolgreichen Jazz-Künstlern zu lauschen. Das Programm ist dabei so einzigartig wie die Künstler selbst – modern und klassisch, kraftvoll und ruhig, beschwingt als auch entspannt. Die Musiker reisen aus der ganzen Welt an, um Trier und seine Besucher mit ihrem Jazz-Sound zu begeistern und den Trierer Sommer traditionell zu bespielen.

Förderung für Projekte im Bereich „Kulturelle Teilhabe“

Für die Umsetzung des Kulturleitbilds wurde ein Fördertopf in Höhe von 25.000 Euro eingerichtet, mit dem im Jahr 2016 Projekte im Bereich "Kulturelle Teilhabe" gefördert werden sollen. Der Kulturausschuss und der Stadtrat werden zudem eine gesonderte Förderrichtlinie für die Vergabe der freien Kulturförderung verabschieden. Zusätzlich ist eine Beratungsstelle für die Freie Szene eingerichtet worden.

Mosel Musikfestival

Ein musikalisches Flaggschiff

Mit 67 Konzerten an 40 attraktiven Aufführungsorten startet das Mosel Musikfestival 2016 in die 31. Spielzeit. Engagiert wie eh und je präsentierte Festival-Intendant Hermann Lewen im Rahmen einer Pressekonferenz das abwechslungsreiche Programm, das mit dem Open-Air-Projekt "Nero Hero" erstmals auch auf eine Kooperation mit dem Theater Trier setzt.

Digitaler Sportatlas

Wegweiser für Fitness und Freizeit

Die Tennisanlage des TC Trier mit ihren 21 Außenplätzen zählt zu den 231 Sport- und Spielplätzen, die im digitalen Sportatlas abrufbar sind. Elf weitere Trierer Vereine haben Tennis in ihrem Angebot.
Von A wie Angeln über T wie Tennis bis Z wie Zumba: Insgesamt 124 Sportarten haben die Trierer Sportvereine im Angebot. Der digitale Sportstättenatlas, der jetzt online gegangen ist, verortet die dazugehörigen Hallen und Sportplätze auf dem Stadtplan und bietet somit eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Freizeitplanung.

Was ist los in Trier?