Sprungmarken

Kultur & Freizeit

Ausstellung in drei Museen

Nero - Kaiser, Künstler und Tyrann

Trier präsentiert bis Oktober unter dem Titel "Kaiser, Künstler und Tyrann" die erste große Ausstellung über den schillernden römischen Herrscher Nero in Mitteleuropa. Die Besucher erwarten viele hochkarätige Originalexponate aus dem In- und Ausland. Das Landesmuseum zeichnet unter Einbeziehung neuer Forschungsergebnisse das Leben Neros nach, im Dommuseum geht es um das Thema "Nero und die Christen" während das Stadtmuseum Neros Rezeption in der Kunstgeschichte beleuchtet.

Konzertreihe

Jazz im Brunnenhof 2016

Das Highlight der diesjährigen Reihe: Die Billy Cobham Band - am 21. Juli im Brunnenhof. Foto: TAMA
Zum mittlerweile 23. Mal laden die Stadt Trier/ttm GmbH zusammen mit dem Jazz-Club Trier e.V. in diesem Sommer zu sechs Abenden im Brunnenhof ein, um national und international erfolgreichen Jazz-Künstlern zu lauschen. Das Programm ist dabei so einzigartig wie die Künstler selbst – modern und klassisch, kraftvoll und ruhig, beschwingt als auch entspannt. Die Musiker reisen aus der ganzen Welt an, um Trier und seine Besucher mit ihrem Jazz-Sound zu begeistern und den Trierer Sommer traditionell zu bespielen.

Fussball-EM

Viehmarkt und Arena werden zur Fanmeile

Jubel auf dem Viehmarkt bei der EM 2012: Die Fans und Veranstalter hoffen auf viele ähnliche Szenen bei den diesjährigen Titelkämpfen. Foto: Melanie Reuß/tamtam
Der Viehmarkt wird während der Fußball-EM wieder zu einer Fanmeile für bis zu 6000 Menschen: Die Spiele der deutschen Mannschaft werden hier ebenso auf einer Großbildleinwand übertragen wie in der Arena Trier und der Romika-Eventhalle. Die Sicherheitsvorkehrungen werden im Vergleich zu früheren Jahren intensiviert.

Mosel Musikfestival

Ein musikalisches Flaggschiff

Mit 67 Konzerten an 40 attraktiven Aufführungsorten startet das Mosel Musikfestival 2016 in die 31. Spielzeit. Engagiert wie eh und je präsentierte Festival-Intendant Hermann Lewen im Rahmen einer Pressekonferenz das abwechslungsreiche Programm, das mit dem Open-Air-Projekt "Nero Hero" erstmals auch auf eine Kooperation mit dem Theater Trier setzt.

Machbarkeitsstudie Sanierung Theater

Winkel-Anbau sorgt für mehr Platz

Die Grafik zeigt, was am Augustinerhof möglich wäre: Ein Winkel-Anbau entlang des Heinz-Tietjen-Wegs und am Augustinerhof sowie eine Kammerspielbühne an der Hindenburgstraße. Verbunden wären die Gebäude durch eine Art Brücke. 
Grafik: Theapro
Der Spatenstich vor 55 und die Eröffnung vor 52 Jahren: Der Theaterbau des Architekten Gerhard Graubner am Augustinerhof hat ein gutes halbes Jahrhundert auf dem Buckel – und ist mittlerweile marode und bietet zu wenig Platz. Kulturderzernent Thomas Egger zeigte nun auf, wie eine Lösung aussehen könnte.

Anmeldefrist 17. Juli

Internationaler Rock- und Pop-Musikworkshop

Musikworkshop "Rock Pop and more". Veranstalter: Stiftung Musikjugend Trier-Land
Ein ganzes Wochenende lädt die Stiftung "Musikjugend Trier-Land" junge Rockmusikerinnen und Rockmusiker nach Welschbillig ein, um von internationalen Künstlern aus den Bereichen Rock und Pop zu lernen und gemeinsam mit anderen jungen Talenten zu musizieren.

Kultursommer 2017

Kultursommer 2017 unter dem Motto „Epochen und Episoden“

Das Motto für den Kultursommer Rheinland-Pfalz 2017 steht fest: „Epochen und Episoden“. Wichtigster Anlass hierfür ist das Reformationsjubiläum, „einer der fundamentalsten Wendepunkte in der Weltgeschichte“, so Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates.

Theater-Spielpan 2016/17

Faust, Steppenwolf und Cabaret

In seiner zweiten Spielzeit präsentiert Theaterintendant Dr. Karl M. Sibelius ab Herbst mehrere zeitkritisch-aktuelle Produktionen, darunter Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama „Terror“. Daneben stehen mit Goethes „Faust“, dem Musical "Cabaret" und einer Bühnenversion von Hermann Hesses "Steppenwolf" einige Klassiker auf dem Spielplan. Das zunächst angekündigte Stück über den Fall Tanja Gräff wurde wieder abgesetzt.

Trier für Treverer

Das Logo der beliebten Führungsreihe.
Dass Trier von den Römern gegründet wurde, weiß jeder echte Trierer. Aber wie lebt es sich eigentlich als Nachtwächter? Was blüht zwölf Jahre nach der Landesgartenschau noch auf dem Petrisberg? Welche blutrünstigen Geschichten kann St. Paulin erzählen? Vom Trierer zum Treverer, vom Trier-Kenner zum Trier-Insider, ist es nur ein kleiner Schritt. Kommen Sie doch mit!

Digitaler Sportatlas

Wegweiser für Fitness und Freizeit

Die Tennisanlage des TC Trier mit ihren 21 Außenplätzen zählt zu den 231 Sport- und Spielplätzen, die im digitalen Sportatlas abrufbar sind. Elf weitere Trierer Vereine haben Tennis in ihrem Angebot.
Von A wie Angeln über T wie Tennis bis Z wie Zumba: Insgesamt 124 Sportarten haben die Trierer Sportvereine im Angebot. Der digitale Sportstättenatlas, der jetzt online gegangen ist, verortet die dazugehörigen Hallen und Sportplätze auf dem Stadtplan und bietet somit eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Freizeitplanung.

Was ist los in Trier?