Sprungmarken

Kinderreisepass

Leistungsbeschreibung

Für eine Reise ins Ausland benötigen Kinder, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, bereits ab der Geburt ein eigenes Reisedokument. Der Kinderreisepass ist ein Reisedokument für Kinder unter 12 Jahren.

Der Kinderreisepass ist ein vollwertiges maschinenlesbares Reisedokument und wird mit einer Gültigkeitsdauer von 6 Jahren ausgestellt. Er kann einmalig verlängert werden, jedoch maximal bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

Seit dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und sind für den Grenzübertritt nicht mehr ausreichend.

Seitdem müssen Ihre Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen.

Für Sie als Eltern und als Passinhaber, bei denen ein Kindereintrag vorgenommen wurde, bleibt der Pass dagegen uneingeschränkt gültig.

Spezielle Hinweise für Trier

Das Kind muss zwecks Identitätsprüfung bei der Beantagung des Kinderreisepasses anwesend sein.

Gebühren / Kosten

  • Kinderreisepass für Kinder bis 12 Jahre - ohne Speichermedium (Chip): EUR 13,00
  • Reisepass für Kinder und junge Erwachsene bis 24 Jahre - mit Speichermedium: EUR 37,50

Benötigte Unterlagen

  • Geburtsurkunde
  • Einverständniserklärung des abwesenden Elternteils
  • ggfs. weitere Nachweise (liegt im Ermessen der zuständigen Behörde)

Wie beim elektronischen Reisepass muss das Lichtbild des Kindes biometrisch sein, wobei für Kinder und insbesondere für Kleinkinder und Säuglinge Ausnahmen von den Anforderungen an das Lichtbild zugelassen sind.

Die Unterschrift durch das Kind ist zu leisten, wenn es zum Zeitpunkt der Beantragung des Passes das zehnte Lebensjahr vollendet hat.

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Bürgeramt

Am Augustinerhof
54290 Trier

Postfach 3470
54224 Trier

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr


Dienstag, Mittwoch: 07:00 - 13:00 Uhr


Donnerstag: 10:00 - 18:00 Uhr


Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Telefon: 115
Telefon: +49 651 718-0
Fax: +49 651 718-4903
E-Mail: Kontakt aufnehmen