Sprungmarken

Veranstaltungen HWK

Logo Handwerkskammer TrierAktuelle Veranstaltungen der Handwerkskammer Trier, zusammengestellt vom Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Trier. Für nähere Informationen zu den Veranstaltungen folgen Sie bitte den angegebenen Links oder wenden Sie sich direkt an die angegebenen Ansprechpartner.


Steuerberatersprechtag der IHK-/HWK-Starterzentren Rheinland-Pfalz
Beratung für Existenzgründer und junge Unternehmen

Gemeinsam mit der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz bietet die IHK Trier und die HWK Trier im Wechsel einen Steuerberatersprechtag für Existenzgründer an. In einem kostenfreien Erstgespräch beantwortet ein Steuerberater Ihre Fragen.
Junge Unternehmer werden bei der Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit mit einer Reihe von Steuerfragen konfrontiert. Sie benötigen Informationen, wie Sie künftig mit der Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer oder Lohnsteuer umzugehen haben und was im Einzelnen zu beachten ist.

Weitere Informationen finden Sie hier.



Handwerkskammer berät Handwerksbetriebe zu Umwelt-, Energie- und Innovationsfragen

Ob Metzgerei, Bäckerei, Kfz-Werkstatt oder Metallbaubetrieb: In allen Branchen gibt es große Energieeinsparpotenziale. Dabei treten immer wieder Fragen zum Umweltschutz auf: Wie kann ich meine Stromkosten reduzieren? Ist eine Wärmerückgewinnung in meiner Bäckerei sinnvoll? Wo finde ich die passenden Fördermittel für Investitionen in erneuerbare Energien?

Hier setzt das Beratungsangebot „Umwelt, Energie und Innovation“ der Handwerkskammer an. Anna Wagner berät Mitgliedsbetriebe über die neuesten gesetzlichen Regelungen sowie technischen Trends im Umweltschutz und der Energieeffizienz. Hierzu zählen unter anderem der Bereich der Energieberatung, beispielsweise die Steigerung der Energieeffizienz im Unternehmen und der Einsatz erneuerbarer Energien. Das Beratungsangebot ist für Mitgliedsbetriebe der HWK kostenlos. Die Beratung wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Ihre Ansprechpartnerin: Anna Wagner, Telefon: 0651 207-238, E-Mail: awagner@hwk-trier.de



HWK-Umweltzentrum berät über barrierefreies Bauen und Wohnen

Über „barrierefreies Bauen und Wohnen“ können sich Handwerksbetriebe sowie Verbraucher beim Umweltzentrum der Handwerkskammer Trier beraten lassen. Ansprechpartnerin ist Astrid Müller, die sich auf diesen Bereich spezialisiert hat. Beraten wird zu alters- und behindertengerechtem Bauen und Wohnen sowie entsprechenden Fördermöglichkeiten des Bundes und Landes.
HWK-Trier barrierefreies Bauen und Wohnen

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen zum Thema sowie Checklisten und qualifizierte Handwerker in der Region finden Sie unter www.barrierefrei-bauen.de.

Ihre Ansprechpartnerin bei der HWK Trier:
Frau Astrid Müller, Tel. 0651/207-257, E-Mail amueller@hwk-trier.de



Patent-, Marken- und Erfinderberatung

Die Handwerkskammer Trier bietet regelmäßig Termine für eine Patent- und Erfinderberatung an. Die Beratung wird durch kompetente Patentanwälte durchgeführt und ist kostenlos. Eine telefonische Terminabsprache ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin: Lieselotte Nell, Telefon: 0651 207-113, E-Mail: lnell@hwk-trier.de



Sprechtage "Sanierungschancen"

Unternehmer benötigen bei Zahlungsschwierigkeiten und drohender Insolvenz kompetente Ansprechpartner. Denn Fehler anlässlich einer Insolvenz haben weitreichende Konsequenzen, nicht nur für Geschäftsführer einer GmbH bezüglich der Strafbarkeit und persönlichen Haftung. Gleichzeitig bietet die Insolvenzordnung Möglichkeiten, das Unternehmen zu erhalten und fortzuführen oder nach Restschuldbefreiung neu zu beginnen. Alle Gewerbetreibende, sowohl Kleinbetriebe, Personengesellschafter als auch GmbH-Geschäftsführer sollten daher über das Insolvenzverfahren informiert sein.

Nutzen Sie dazu die Sprechtage "Sanierungschancen" der IHK Trier und der HWK Trier, die gemeinsam mit dem Trierer Forum für Insolvenzrecht e. V. angeboten werden. In Einzelgesprächen wird allgemein über das Insolvenzrecht informiert und folgende Fragen werden beantwortet:

  • Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, wenn die Insolvenz droht?
  • Wie kann eine außergerichtliche Lösung erreicht werden?
  • Wie wird ein Insolvenzverfahren eingeleitet und abgewickelt?
  • Welche Chancen für die nachhaltige Sanierung eines Unternehmens bietet die Insolvenzordnung und wie können sie genutzt werden?
  • Welche Risiken der Strafbarkeit und persönlichen Haftung gibt es?
  • Wie kann eine Restschuldbefreiung erreicht werden?

Angesprochen sind die Mitgliedsunternehmen der beiden Wirtschaftskammern.

Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Beratungstermine und Anmeldeinformationen finden Sie hier.
Ansprechpartnerin: Lieselotte Nell, Telefon:0651/207-113, E-Mail: lnell@hwk-trier.de

 
Verweisliste