Sprungmarken

Ausgabe vom 22. August 2017

Hier können Sie die Rathaus Zeitung vom 22. August 2017 im Original-Layout durchblättern.
Ausgabe herunterladen: RaZ Nr 34/2017

Bewegung für alle, umsonst und draußen

Vertreterinnen und Vertreter der Projektpartner Haus der Gesundheit, Sportakademie, TK und Stadt Trier mit Bürgermeisterin Angelika Birk (r.) werben für mehr offene Bewegungsangebote.
Yoga am Mattheiser Weiher, Tanzen vor der Basilika, Joggen auf dem Petrisberg oder eine Walking-Runde um Mariahof: Unter dem Motto „Impuls Trier – eine Stadt in Bewegung“ sollen offene Sportangebote gebündelt werden. Partner dieses neuen Projekts der Stadt Trier sind der Verein Haus der Gesundheit, die Europäische Sportakademie und die Techniker Krankenkasse.

"Wahrer Trierer Freigeist"

Hans Proppe wurde unter anderem bekannt als Möbeldesigner. Typisch für seinen modernen Stil sind unter anderem die Dreieckshocker oder sternförmige Tische. Foto: Stadtmuseum
Die neue Ausstellung „Hans Proppe (1875-1951): Visionär, Gestalter und Lebensreformer“ ist ab dem 29. August im Stifterkabinett des Stadtmuseums zu sehen. Proppe war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Avantgardist, Freigeist und Lebensreformer einer der interessantesten Professoren und Künstler in Trier.

Versprechen eingehalten

Ortsvorsteher Hans-Alwin Schmitz (r.) bedankt sich mit einem Schilder-Geschenk bei OB Leibe für die Unterstützung. Für den Namenspatron Peter Schütz hängt schon ein provisorisches Schild an dem Platz. Foto: privat
Doppelter Grund zum Feiern: Neben der Kirmes freuten sich die Eurener bei einem Einweihungsfest am Samstag über den neuen, 820 Quadratmeter großen Platz in der Ortsmitte. Damit hat OB Wolfram Leibe sein Versprechen aus dem letzten Jahr eingehalten.

Poetry-Slam im Karl-Marx-Haus

Im Karl-Marx-Haus stehen Wortkunst und Stand up-Comedy mit Usus Mango (r.) und Babak Ghasim auf dem Programm. Foto: Agentur Streetlife International GmbH
Zur Museumsnacht öffnen am 9. September das Stadtmuseum Simeonstift, das Rheinische Landesmuseum, das Museum am Dom, das Karl-Marx-Haus und die Schatzkammer der Stadtbibliothek bis 24 Uhr ihre Türen. Das Karl-Marx-Haus verabschiedet sich mit einem Marx Poetry-Slam von seiner Dauerausstellung aus dem Jahr 2005. Im Herbst schließt das Museum, um eine neue Ausstellung einzurichten.

Drei ganz besondere Tage

1400 Sportler zeigten bei den Special Olympics-Landesspielen in Trier in 14 Sportarten und einem wettbewerbsfreien Angebot beeindruckende Leistungen. Foto: Medienteam SO
Knapp acht Wochen nach den Special Olympics Landesspielen war am vergangenen Freitag im Broadway-Kino wieder ein Hauch der besonderen Atmosphäre zu spüren, die vom 12. bis 14. Juni in Trier geherrscht hatte. Im Rahmen eines großen „Danke-Abends“ wurden ein Film des OK 54 Bürgerrundfunks und ein 52-seitiges Fotobuch über die Special Olympics vorgestellt.

Unerschütterliche Treue und Tapferkeit

Trotz widriger Lebensumstände im Exil mit ständigen finanziellen und familiären Nöten war Jenny von Westphalen ihrem Ehemann Karl Marx eine treue und unverzichtbare Gefährtin. Einen Überblick ihres wechselhaften Schicksals bietet die kürzlich im Verlag Weyand erschienene Kurzfassung der Biographie von Marlene Ambrosi.

Volles Programm im September

Elf Konzerte in Trier bietet das September-Programm des Mosel Musikfestivals. Neben dem bereits ausverkauften Festkonzert mit dem aus Biewer stammenden Kammersänger Franz Grundheber gastiert mit Mezzosopranistin Magdalena Kozena ein weiterer Klassik-Star.

Trier-Tagebuch

Vor 55 Jahren (23. August 1962): Früherer Oberbürgermeister und Bundestagsabgeordneter Heinrich Kemper im Alter von 74 Jahren gestorben.