Sprungmarken
Straßenausbau

Zum Pfahlweiher

Dauer: 29. Juli 2019 bis voraussichtlich Frühjahr 2021
Auswirkungen: Sperrung für den Durchgangsverkehr, Anwohner bis Baustelle frei

Im Stadtteil Feyen/Weismark startet am kommenden Montag, 29. Juli, die bereits angekündigte Erneuerung der Straße Zum Pfahlweiher, die deshalb voraussichtlich bis zum Frühjahr 2021 für den Durchgangsverkehr gesperrt ist. Die Umleitung verläuft großräumig über Pellinger Straße (B 268), Pacelliufer und Aulstraße (von/nach Heiligkreuz) bzw. über Barbaraufer und Südallee/Kaiserstraße (von/nach Trier-Mitte).

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich zwischen den Einmündungen Im Reutersfeld und Dr.-Piro-Straße und soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Anwohner können die Straße jeweils bis zum aktuell gesperrten Bauabschnitt befahren und dort auch parken. Die Grundstücke entlang des Baufeldes sind nur fußläufig erreichbar. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge ist gewährleistet.

Busumleitung

Die Stadtbusse der Linie 5 fährt während der Bauarbeiten über die Straße Auf der Weismark bis zur Wendefläche Zum Pfahlweiher und endet dort. Damit reduziert sich das Busangebot nach Feyen auf den 20-Minuten-Takt der Linie 3. Demzufolge enden auch im Sternverkehr alle Busse der Linie 83, die über Weismark fahren, an der Wendefläche Zum Pfahlweiher. Für Fahrgäste nach Feyen stehen weiter die Busse über Medard zur Verfügung.

Ausnahme im Busverkehr: Der Gelenkbus der Linie 5 um 7.13 Uhr ab Feyen stellt für zahlreiche Schüler und Schülerinnen eine wichtige Verbindung dar. Aus diesem Grund fährt dieser als einziger ab Feyen und weiter auf einer Umleitungsstrecke über Clara-Viebig-, Valerius-, Gratian-, Händel- und Korumstraße. Ebenso wird die Rückfahrt der Linie 5 mit Abfahrtszeit 12.46 Uhr ab Castelforte über die Umleitungsstrecke nach Feyen fahren.

Ansprechpartner/-in

Bei dringenden Problemen wenden Sie sich bitte an das Tiefbauamt, Telefonnummer: 0651/718-1669, oder außerhalb der Dienstzeiten an die Leitstelle der Berufsfeuerwehr, Telefon 0651/9488-0.