Sprungmarken
Brückeninstandsetzung

Autobahnbrücke am Verteilerkreis Nord

Dauer: 6. April bis voraussichtlich 28. November 2020
Auswirkungen: Einspurige Verkehrsführung in beiden Richtungen

Ab dem 6. April 2020 beginnt der zweite Bauabschnitt der Instandsetzung der Autobahnbrücke am Verteilerkreis Nord. Der Verkehr wird in dieser mehrmonatigen Bauphase über die stadteinwärts führende Fahrbahn mit jeweils einer verengten Fahrspur für jede Fahrtrichtung geführt.

Nachdem das marode Widerlager der Brücke am Verteilerkreis Trier auf der stadteinwärts verlaufenden Fahrbahn der A 602 im Jahr 2019 erneuert wurde, beginnen jetzt nach der Winterpause planmäßig die Arbeiten am Brückenteil in der Gegenrichtung. Neben der Erneuerung des Widerlagers in Fahrtrichtung Dreieck Moseltal wird der Beton des Brückenüberbaus instandgesetzt und anschießend beschichtet. Außerdem erhält die Brücke im gesperrten Bereich eine neue Abdichtung und einen neuen Fahrbahnbelag.

Läuft alles nach Plan, dann sind alle Arbeiten bis zur Adventszeit in diesem Jahr abgeschlossen, so dass die A 602 am Verteilerkreis Trier Nord allen Verkehrsteilnehmern wieder ohne Einschränkungen durch die Baustelle zur Verfügung steht.


In großem Fenster öffnen.

Ansprechpartner/-in

Autobahnamt Montabaur im Landesbetrieb Mobilität