Sprungmarken
09.06.2017

Der Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz geht in eine neue Runde

Wirtschaftsminister Volker Wissing lädt Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen in Rheinland-Pfalz ein, sich an der diesjährigen Ausschreibung in den Kategorien „Unternehmen“, „Handwerk“, „Kooperation“, „Industrie“ und dem Sonderpreis des Wirtschaftsministers „Innovative Jungunternehmen“ zu beteiligen. In der Sonderpreis-Kategorie werden Start-ups gesucht, deren Geschäftserfolg auf neuen Produkten, effizienten Verfahren oder innovativen Dienstleistungen basieren.

Der Preis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert und wird gemeinsam vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und den Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern verliehen.

Die Ausschreibung für den Innovationspreis 2018 läuft bis zum 31. August 2017. Bewerber können sich online unter www.innovationspreis-rlp.de informieren und bewerben.

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen, die ihren Firmensitz, Standort oder Wohnsitz in Rheinland-Pfalz haben und dort innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln, fertigen, einsetzen und vermarkten.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis