trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

Ausgabe vom 12. Mai 2020

Hier können Sie die Rathaus Zeitung vom 12. Mai 2020 im Original-Layout durchblättern oder ausgewählte Artikel anklicken.
Ausgabe herunterladen: RaZ Nr 20-21/2020

Lockerungen mit strengen Auflagen

Restaurants dürfen nach wochenlanger Schließung infolge der Corona-Pandemie ab Mittwoch wieder Gäste empfangen und bekochen – jedoch unter strengen Auflagen. Foto: Pixabay
Weil das Infektionsgeschehen in Rheinland-Pfalz so niedrig ist wie noch nie seit Beginn der Corona-Pandemie, lockert das Land die Sicherheitsmaßnahmen. So dürfen etwa Restaurants ab diesem Mittwoch wieder öffnen. Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, müssen die Betriebe die Kontaktdaten aller Gäste erfassen.

Besonders schonende Beatmung

Die beiden Chefanästhesisten Dr. Oliver Kunitz (l.) und Dr. Tim Piepho freuen sich über die neuen Beatmungsgeräte. Foto: BBT-Gruppe
An Covid-19 erkrankte Patienten aus der Region werden seit Mitte März im Corona-Gemeinschaftskrankenhaus behandelt. Der Einrichtung stehen neben herkömmlichen Beatmungsgeräten drei spezielle Modelle für eine besonders schonende Therapie zur Verfügung.

Meinung der Fraktionen

Bündnis 90/Die Grünen: Danke an die Stadtverwaltung
CDU: Trierer Hilfspaket
SPD: Europa geht nur ohne Grenzen
AfD: Bürgerfeindlich und kontraproduktiv
Die Linke: In der Krise die lokale Wirtschaft stärken
UBT: Die Hilferufe werden immer lauter
FDP: Kommunalpolitik während der Krise

Bürgerhaus und Schule mit neuer Adresse

Blick über den Hans-Eiden-Platz zur Anbrosius-Grundschule. Foto: Quartiersmanagement/Maria Ohlig
Der Vorplatz der Ambrosius-Grundschule und des Bürgerhauses Trier-Nord trägt jetzt den Namen Hans-Eiden-Platz. Der kommunistische Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime stammte aus Trier-Nord und war an der Befreiung des KZ Buchenwald beteiligt.

Zusammen 208 Jahre alt

Annemarie Zander und Franz Früh, die älteste Triererin und der älteste Trierer.
Derzeit leben 40 Menschen in Trier, die 100 Jahre und älter sind. Die älteste Triererin und der älteste Trierer feiern in diesen Tagen ihre Geburtstage. Annemarie Zander wird 107, Franz Früh feiert seinen 101. Geburtstag.

Museen digital erleben

Auch am Internationalen Museumstag freut sich Kuratorin Bärbel Schulte auf Gäste in der aktuellen Sonderausstellung "Gesammelt und gesichtet" mit ausgewählten Neuzugängen der letzten sieben Jahre - vor Ort im Simeonstift oder online. Foto: Stadtmuseum
Die Trierer Museen sind unter Auflagen wieder geöffnet - rechtzeitig zum Internationalen Museumstag am 17. Mai. Zahlreiche digitale Aktionen und Online-Angebote ergänzen in diesem Jahr den Besuch der Sammlungen und Sonderausstellungen vor Ort.
 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.