trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

Ausgabe vom 22. Januar 2019

Hier können Sie die Rathaus Zeitung vom 22. Januar 2019 im Original-Layout durchblättern.
Ausgabe herunterladen: RaZ Nr 4/2019

Neues Angebot für Marktfreunde

Marco Carpi ist einer der Beschicker, der künftig auch am Mittwochabend auf dem Viehmarkt seine Waren anbietet. Bei ihm gibt es Ziegenkäse in vielen Variationen.
Für alle Berufstätigen, die es bislang nicht schafften, ihr frisches Gemüse und das leckere Stück Käse vormittags auf dem Wochenmarkt zu kaufen, gibt es gute Nachrichten: Ab April wird es mittwochs einen Abendmarkt auf dem Viehmarktplatz geben. Zum Start des neuen Angebots ist etwas Besonderes geplant.

Schwarzkittel werden zur Plage

Auf der Suche nach Nahrung durchwühlen Wildschweine gerne auch mal gepflegte Gärten in Wohngebieten. Foto: Pixabay
Aufgewühlte Wiesen und Gärten durch Wildschweine sind in Trier keine Seltenheit. Auf einer Tagung diskutierten Experten, wie das Problem in den Griff zu bekommen ist. Die Lösungsansätze reichen von einer gezielten Ausweitung der Jagd bis zum Trick mit der Schwefel-Linse.

Ende eines Flickenteppichs

Für Fahrgäste in den Stadtbussen ist der Komfort auf der Route durch die Eisenbahnstraße wegen der Schlaglöcher eingeschränkt.
Ein mit Schlaglöchern garnierter Flickenteppich: So sieht die Eisenbahnstraße in Euren schon seit einiger Zeit aus. Um die Schäden zu beheben, reicht eine oberflächliche Instandsetzung der Fahrbahn nicht mehr aus. Stattdessen plant die Stadt eine grundlegende Erneuerung. Da die Eisenbahnstraße eine Kreisstraße ist, verringern sich die Ausbaubeiträge der Anlieger.

Wohnen im alten Kloster

Baudezernent Andreas Ludwig (Mitte) bespricht mit Alois Peters (l.) und Hermann Schmitz von Eifelhaus an einem Modell die Planungen für das Klostergelände.
Das gerodete Klostergelände in Olewig lässt bereits erahnen, dass dort etwas im Gange ist. Mit der Eifelhaus-Gruppe hat die Stadt einen Partner gefunden, der das 11.500 Quadratmeter große Grundstück inklusive Gebäudebestand für 1,8 Millionen Euro erworben hat. Der Investor plant den Bau von 92 Wohnungen, die sich auf den Altbau und zwei neue Gebäude entlang der Riesling-Wein-Straße verteilen.

Meinung der Fraktionen

CDU: Dr. Ulrich Dempfle geehrt
SPD: Theater, Theater
Bündnis 90/Die Grünen: Neues Jahr - neues Glück
UBT: Flächennutzungsplan Trier 2030 und Brubacher Hof
Die Linke: Trier vom Müll befreien
FDP: Eine App für Trier
AfD: Kindeswohl

Durch Höhen und Tiefen

Zur Eisernen Hochzeit von Josef und Helena Pauly (2./3. v. l.) gratulieren Dezernent Thomas Schmitt (l.), Sohn Jürgen Pauly und Kernscheids Ortsvorsteher Horst Freischmidt (r.).
Helena und Josef Pauly lernten sich in den 1950er Jahren in der katholischen Jugendbewegung kennen und lieben. Jetzt feierte das Kernscheider Paar Eiserne Hochzeit und blickte auf die gemeinsame Zeit zurück: Rollstuhlbasketball und Wachswaren spielten dabei wichtige Rollen.

Ein erster Schritt ist getan

Bei der Gesundheitswoche fand ein Yoga-Kurs im Garten der Kindertagesstätte St. Peter mitten im alten Ortskern statt. Foto: Quartiersmanagement
Das Quartiersmanagement der Sozialen Stadt Ehrang/Quint hat im Herbst erstmals eine Gesundheitswoche veranstaltet. Daran haben sich sehr viele Einrichtungen und Institutionen beteiligt. Im Gespräch mit der Rathaus Zeitung zieht Quartiersmanagerin Melanie Bergweiler eine Bilanz und wirft einen Blick in die Zukunft.
 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.