trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

10.02.2020 | Medien

Berufsfeuerwehr Trier beteiligt sich an Aktionstag mit „Twittergewitter“

(mic) Die Berufsfeuerwehr in Trier beteiligt sich zusammen mit vielen weiteren Berufsfeuerwehren in ganz Deutschland am Dienstag, 11. Februar, an einem so genannten „Twittergewitter“. Anlass ist der Tag des Notrufs – der jährlich am 11.2. stattfindet, um den Bürgerinnen und Bürgern die europaweit einheitliche Notrufnummer 112 in Erinnerung zu rufen und sie bekannter zu machen. Selbst 30 Jahre nach Einführung der 112 wissen nämlich viele Menschen immer noch nicht, dass sie diese Nummer europaweit nutzen können.

„Twittergewitter“ bedeutet, dass im Internet-Netzwerk Twitter unter dem Hashtag #112live der Alltag der Berufsfeuerwehren einen Tag lang dargestellt wird. Dazu gehören die technischen und die Verwaltungstägigkeiten der Feuerwehren ebenso wie Rettungs- und Brandeinsätze und der Betrieb der Leitstellen. Das Presseamt der Stadt Trier wird auf dem Twitterkanal unter www.twitter.com/Stadt_Trier ab ca. 8 Uhr morgens den Betrieb der Berufsfeuerwehr begleiten. Die „Tweets“ der Stadt sind unter der angegebenen Adresse auch ohne einen Twitter-Account lesbar.

 

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.