trier.de - zur Startseite
Zur StartseiteZur StartseiteZur Startseite

Ausländische Urkunden legalisieren

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie Ihre ausländischen öffentlichen Urkunden im deutschen Rechtsverkehr verwenden möchten, dann besteht die Möglichkeit diese Urkunden, diese Dokumente etc. durch die deutsche Auslandsvertretung im Ausstellungsstaat der Urkunde legalisieren zu lassen.

Die Legalisation bestätigt demnach die Echtheit des Siegels sowie die Unterschriften der Unterzeichnenden.

Die Legalisation einer Urkunde erfolgt, wenn:

  • die Legalisation nicht aufgrund völkerrechtlicher Vereinbarungen oder aufgrund fehlender Voraussetzungen in den jeweiligen Staaten ausgeschlossen ist,
  • der entsprechende Antrag bei der zuständigen deutschen Auslandvertretung eingereicht wurde,
  • die ausländische Urkunde im Original (keine Kopien) und
  • einer evtl. notwendigen Vorbeglaubigung durch das Außenministerium oder einer anderen Behörde des Ausstellungsstaates

vorgelegt wurde.

Zuständige Stelle

Die Zuständigkeit obliegt der deutschen Auslandsvertretung des Staates, aus dem die Urkunde stammt („Herkunftsland“).

Verfahrensablauf

Die deutsche Behörde, die Ihre Urkunde für den deutschen Rechtverkehr verwenden soll, entscheidet, ob eine Legalisation erforderlich ist oder ob Ihre Urkunde auch ohne weitere Nachweise anerkannt werden kann.

Gebühren / Kosten

Es fallen Gebühren zwischen 25,00 Euro bis 85,00 Euro pro zu beglaubigende Urkunde an. Kann die Legalisation nicht erfolgen, etwa weil sich die Urkunde als falsch erwiesen hat, fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75 % an.

Benötigte Unterlagen

  • Schriftlicher Antrag,
  • die zu legalisierende Urkunde im Original (keine Kopien) und
  • eine evtl. notwendige Vorbeglaubigung durch das Außenministerium oder einer anderen Behörde des Ausstellerstaates.

Besonderheiten

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Liste aller Länder, für deren öffentliche Urkunden keine Legalisation benötigt wird, sondern die Ausstellung einer Apostille genügt.

Rechtliche Grundlage

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Bürgeramt

Am Augustinerhof
54290 Trier

Montag 08:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Dienstag 07:00 - 12:30 Uhr

Mittwoch 07:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr

Donnerstag 10:00 - 13:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr

Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

Telefon: 115
Fax: +49 651 718-4903
E-Mail: Kontakt aufnehmen
 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.