trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

05.06.2018

Informieren über Grenzen hinweg

Mirko Löhmann von der städtischen Wirtschaftsförderung im Gespräch mit einer Besucherin der Messe
Mirko Löhmann von der städtischen Wirtschaftsförderung (r.) im Gespräch mit einer Besucherin der Messe. Foto: Wifö

Unter dem Motto „Aus der Großregion, für die Großregion" fand in der Europäischen Rechtsakademie der European Job Day, die Jobmesse für Personalsuche in der Großregion, statt. Die Stadtverwaltung, vertreten durch Ausbildungsleiterin Petra Steinbach, Nadine Ziewers vom Personalmanagement sowie Olga Kalmuratow und Mirko Löhmann von der städtischen Wirtschaftsförderung, informierte mit einem Stand vor Ort. Der „European Employment Service" (Europäische Arbeitsvermittlung) der Trierer Agentur für Arbeit brachte im Rahmen der Messe Unternehmen, Grenzpendler und Netzwerkpartner der öffentlichen Verwaltungen zusammen. Dort bestand für Interessierte die Möglichkeit, sich über Jobangebote aus der Region sowie aus den angrenzenden Ländern, wie etwa Luxemburg, zu informieren und direkt mit Unternehmen in Kontakt zu treten.

Das Angebot, sich vor Ort mit Vertretern der Stadtverwaltung persönlich auszutauschen, stieß auf großes Interesse. Rund 50 Besucher informierten sich am Stand der Stadtverwaltung zu Praktika, Ausbildungs- und Studienplätzen sowie zu Jobangeboten. Ergänzt wurde die Veranstaltung durch thematisch breit gefächerte Fachvorträge von Referenten von verschiedensten Institutionen, in denen sie Themen wie Bewerbungsstrategien, Rente, aber auch Arbeiten 4.0 in der Großregion aufgriffen und erläuterten.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis


 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.