Sprungmarken
30.01.2020 | Opening 20

Festival mit sieben Uraufführungen

Bild: Das Auftritt der koreanischen Klarinettistin Heni Hyunjung Kim am 8. Februar steht unter dem Titel "Spieltrieb - Sonorous Body".
Das Auftritt der koreanischen Klarinettistin Heni Hyunjung Kim am 8. Februar steht unter dem Titel "Spieltrieb - Sonorous Body". Foto: H.H. Kim

"Opening", das Trierer Festival für aktuelle Klangkunst, hat sich zu seinem 20. Jubiläum etwas besonderes einfallen lassen: Mit dem diesjährigen Schwerpunkt Musiktheater soll gezeigt werden, dass zeitgenössisches Musikschaffen auch dem Visuellen verpflichtet sein kann. Bild, Handlung, Licht und Klang verschmelzen zu einer Einheit. Vom 6. bis 9. Februar stehen zehn Konzerte, darunter sieben Uraufführungen, Workshops für Schüler sowie eine Klangkunstausstellung auf dem Programm

Am Donnerstag, 6. Februar, wird um 20 Uhr die Auftaktveranstaltung „Expanding Time" mit dem Vokal- Ensemble „Vox Nostra" in den Viehmarktthermen stattfinden, danach stehen drei spannende Festivaltage mit Veranstaltungen in der Tufa, dem Angela Merici Gymnasium und dem Museum am Dom an. Am Freitag, 7. Februar, eröffnet um 17 Uhr im zweiten Obergeschoss der Tufa die Klangkunstausstellung „Open- Expo".

Zu den Highlights gehören zwei Konzerte im Großen Saale der Tufa am Samstag, 8. Februar. „Entrückung: Mantra ", 1970 von Karlheinz Stockhausen komponiert, basiert auf einem melodisch-rhythmisch-klanglichen Komplex, aus dem sich im Laufe einer Stunde ein unerhört reicher musikalischer Kosmos entfaltet. Wie eine religiöse Gebetsformel kehrt das „Mantra" ständig wieder – in immer neuen Facetten, Bruchstücken und Kombinationen. Durch die elektronische Verfremdung des Klanges wird eine Vervielfachung der Klang- und Wahrnehmungsebenen erzeugt, die den Hörer in andere Welten entrücken lässt. Beginn: 18 Uhr. Unter dem Titel  „Spieltrieb – Sonorous Body" hat die vielseitige koreanische Klarinettistin Heni Hyunjung Kim Stücke zusammengestellt, in welchen sie unter verschiedenen Aspekten expandierte Klänge sucht. Ihr Instrument fungiert dabei als gefilterter Lautsprecher ihrer Stimme, der aber verbindet sich mit elektronischen Klängen aus dem Lautsprecher. Durch die verstärkte und gefilterte Klarinette bildet sie mit erweiterten elektronischen Klängen feinsinnige und ungeahnte Klangspektren. Beginn: 22 Uhr.

Alle Termine und Informationen zu den Workshops für Schülerinnen und Schüler, für die eine Anmeldung erforderlich ist, sind unter www.opening-festival.de zu finden.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis