trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

09.11.2017

OB zu Gast beim Schmucklabel „Konplott“

OB Wolfram Leibe (hinten, 2. v. r.) und Wirtschaftsförderin Christiane Luxem (2. v. l.) mit Konplott-Geschäftsführer Angelo Kram (links) und dem Team der Filiale in der Konstantinstraße.
OB Wolfram Leibe (hinten, 2. v. r.) und Wirtschaftsförderin Christiane Luxem (2. v. l.) mit Konplott-Geschäftsführer Angelo Kram (links) und dem Team der Filiale in der Konstantinstraße.
(pe) Seit Oktober 2016 widmet sich die städtische Wirtschaftsförderung verstärkt der Unterstützung der Kreativwirtschaft. Sie sieht in enger Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren und Netzwerken ihre Aufgabe vor allem darin, die Sichtbarkeit dieser Branche in der Öffentlichkeit und in den Medien zu erhöhen und die Kooperation zwischen den Firmen zu verbessern.

Im Rahmen dieses Schwerpunkts besuchte Amtsleiterin Christiane Luxem zusammen mit OB Wolfram Leibe mit dem Schmucklabel Konplott ein Unternehmen, das schon sehr lange und sehr erfolgreich in der Kreativwirtschaft tätig ist. Es wurde von Inhaberin Miranda Konstantinidou, die an der jetzigen Hochschule Trier studiert hat, 1986 gegründet. Mittlerweile gibt es allein in Deutschland mehr als 40 Stores. Luxem und Leibe trafen in der Filiale Konstantinstraße Konplott-Marketingchefin Silke Reinards und Geschäftsführer Angelo Kram. Dessen Fazit nach dem Gespräch fiel positiv aus: „Herr Leibe genießt seinen Ruf, etwas bewegen zu können, zu Recht.“

Hinweis an die Redaktionen: Unter „Downloads“ finden Sie das zur Veröffentlichung freigegebene Bild in hoher Auflösung. Bitte geben Sie als Bildnachweis „Foto: privat“ an.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis


Downloads

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.