Sprungmarken
Oberflächensanierung und Leitungserneuerung

Sickingenstraße

Dauer: Vierter Bauabschnitt: 6. November bis voraussichtlich Ende März 2018
Auswirkungen: Vierter Bauabschnitt: Verschwenkung der Fahrbahn und geänderte Gehwegführung an der Kreuzung Sickingen-/Olewiger Straße
Seit Juli 2017 läuft die Fahrbahn- und Gehwegsanierung im unteren Abschnitt der Sickingenstraße. Zugleich erneuern die Stadtwerke Versorgungsleitungen und die Straßenbeleuchtung.

Seit Dezember 2017 konzentrieren sich die Arbeiten auf die Kreuzung Sickingenstraße/Olewiger Straße. Auf einer Länge von rund 40 Metern wird dort der Gehweg saniert, gleichzeitig verlegen die Stadtwerke weitere Versorgungsleitungen. Der aus Olewig stadteinwärts fließende Verkehr wird an dieser Stelle in Richtung der gegenüberliegenden Fahrbahnseite verschwenkt, was wiederum den Abbau der provisorischen Fußgängerüberquerung nach sich zieht. Für die Fußgänger wird stattdessen auf Höhe der Bushaltestelle „Amphitheater“ eine neue provisorische Querung eingerichtet.

Aufgrund der Wetterbedingungen zu Jahresbeginn 2018 haben sich die Arbeiten auf dem Gehweg der Olewiger Straße sowie damit zusammenhängende Anschlussarbeiten im Gartenfeld verzögert. Die Maßnahmen sollen nach Fastnacht fortgesetzt und bis spätestens Ende März 2018 abgeschlossen werden. Aufgrund der noch ausstehenden Arbeiten ist der Gehweg aktuell nur provisorisch geschottert.

 

 
Verweisliste

Ansprechpartner/-in

Bei dringenden Problemen wenden Sie sich bitte an das Tiefbauamt, Telefonnummer: 0651/718-1669, oder außerhalb der Dienstzeiten an die Leitstelle der Berufsfeuerwehr, Telefon 0651/9488-0.