Sprungmarken
29.07.2019 | Strassenbau

Umleitungen in Feyen und Pfalzel

In den Stadtteilen Feyen/Weismark und Pfalzel werden ab Ende Juli zwei Straßen mit stark beschädigter Fahrbahn von Grund auf erneuert. Die Straße Zum Pfahlweiher in Feyen ist deshalb voraussichtlich bis zum Frühjahr 2021 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung verläuft großräumig über Pellinger Straße (B 268), Pacelliufer und Aulstraße (von/nach Heiligkreuz) bzw. über Barbaraufer und Südallee/Kaiserstraße (von/nach Trier-Mitte).

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich zwischen den Einmündungen Im Reutersfeld und Dr.-Piro-Straße und soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Anwohner können die Straße jeweils bis zum aktuell gesperrten Bauabschnitt befahren und dort auch parken. Die Grundstücke entlang des Baufeldes sind nur fußläufig erreichbar. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge ist gewährleistet.

Die Stadtbusse der Linien 3, 5 und 83, die Schulbusse sowie die Linie 50 fahren in beiden Richtungen eine Umleitung durch das ehemalige Franzosenviertel. Die Haltestellen Clara-Viebig-Straße, Pfahlweiher, Am Bildstock und Cusanusstraße werden aufgehoben und an die Haltestelle Sandbach, in das frühere Franzosenviertel und an die Haltestelle Joseph-Haydn-Straße verlegt.

Der Ausbau der Eltzstraße in Pfalzel beginnt mit der Vollsperrung der ersten beiden Bauabschnitte vom sogenannten „Pfalzeler Stern“ über die Einmündung Zur Wallmauer bis zur Rothildisstraße. Die Bauarbeiten in diesem Abschnitt werden voraussichtlich bis Frühjahr 2020 dauern. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt beidseitig über die Ringstraße – Freiherr-vom-Stein-Straße – Rothildisstraße. Die Sirckstraße wird während dieser Zeit zur Sackgasse und kann nur über den Büschweg angefahren werden. Die Straße „Zur Wallmauer“ kann bis zur Baustelle über die Ringstraße angefahren werden.

Während der Bauzeit werden die Grundstücke der Anlieger fußläufig immer erreichbar sein. Die Anwohner werden gebeten, vor Baubeginn ihre Autos aus dem Baufeld zu fahren. Anwohner können ihre Autos in den umliegenden Seitenstraßen abstellen.

Die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Trier planen für die Busführung folgende Maßnahmen: Die Wagen der Linien 7 und 87 fahren in beide Richtungen über Ringstraße, „Pfalzler Stern“ und ab dort weiter die normale Route durch die große Unterführung. Die Haltestellen an der Eltzstraße werden an die Haltestelle Rothildisstraße (Linie 7) verlegt.

 
Bildergalerie
  • Zeitlicher Ablauf der Bauarbeiten in der Straße zum Pfahlweiher in vier mehrmonatigen Abschnitten.
  • Die Bauabschnitte der Eltzstraße für den anstehenden Ausbau