Sprungmarken
10. Juni 2018

Informationen zur Ortsvorsteherwahl in Ehrang/Quint

Logo: Wahlen

Die erste Wahl zur Ortsvorsteherin / zum Ortsvorsteher im Ortsbezirk Trier-Ehrang/Quint fand am 10. Juni 2018 statt. Da keiner der drei Kandidaten die absolute Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen konnte, findet am 24. Juni eine Stichwahl zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten statt. Die Ortsvorsteherwahl in Ehrang-Quint war erforderlich, weil der bisherige Amtsinhaber Thiébaut Puel (SPD) Ende Februar verstorben ist. Wahlleiter ist Oberbürgermeister Wolfram Leibe.

Hier können Sie am Sonntagabend die Ergebnisauszählung im Live-Ticker verfolgen.

Ergebnis des ersten Wahlgangs

Dies sind die Endergebnisse des Wahlgangs am 10. Juni zum Ortsvorsteher im Ortsbezirk Ehrang/Quint:

  • Bertrand Adams (CDU): 47,0 Prozent
  • Hans-Werner Knopp (SPD): 26,9 Prozent
  • Christian Schenk (UBT): 26,1 Prozent

Bertrand Adams (CDU) lag nach dem Endergebnis in allen fünf Stimmbezirken vorne. Er erreichte 828 Stimmen (47 Prozent). Hans-Werner Knopp (SPD) kam auf 474 Stimmen (26,9 Prozent) und lag damit nur knapp vor Christian Schenk (UBT), dem 461 Wählerinnen und Wähler ihre Stimmen gaben (26,1 Prozent). 1773 Bürgerinnen und Bürger hatten ihre Stimmen abgegeben, die Wahlbeteiligung lag bei 25,8 Prozent. Zehn Stimmen waren ungültig.

Oberbürgermeister Wolfram Leibe stellte als Vorsitzender des Wahlausschusses das endgültige Wahlergebnis am Mittwoch, 13. Juni, um 16 Uhr im Rathaus fest.

Da keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erlangt hat, findet am Sonntag, 24. Juni, eine Stichwahl zwischen Bertrand Adams (CDU) und Hans-Werner Knopp (SPD) statt. Das Briefwahlbüro öffnet wieder am Donnerstag 14. Juni.

Sehen Sie hier das vorläufige Endergebnis nach Stimmbezirken.

Stimmbezirke und Wahllokale

Für die Wahl werden fünf Stimmbezirke eingerichtet. Die Wahlberechtigten finden die Nummer ihres Stimmbezirks auf der Wahlbenachrichtigung. Die dazugehörigen Wahllokale sind alle barrierefrei zugänglich:

  • Stimmbezirk 2011: Bürgerhaus, Niederstraße 143-144
  • Stimmbezirk 2013: Jugendtreff Ehrang/Quint: Merowingerstraße 66
  • Stimmbezirk 2015: Atelier Grundheber, Ehranger Straße 150
  • Stimmbezirk 2018: Vereinshaus SV Ehrang, Zum Ehranger Wald 1
  • Stimmbezirk 2021: Familienbildungszentrum Remise, von-Pidoll-Straße 18 in Quint.

Briefwahlbüro

Das Briefwahlbüro öffnet für die Stichwahl wieder am 14. Mai im Rathaus, Zimmer 2.,
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8-12 Uhr und 14-16 Uhr, Freitag 8–13 Uhr, Freitag, 22. Juni, 8-18 Uhr

Bitte beachten Sie: Personen, die bereits für die Wahl am 10. Juni einen Antrag auf Briefwahl gestellt haben und im Antragsformular auch den Stichwahltag am 24. Juni angekreuzt haben, müssen nicht erneut einen Briefwahlantrag stellen. Sie erhalten ihre Briefwahlunterlagen für die Stichwahl am 24. Juni automatisch.

Weitere Informationen sowie ein Antragsformular zur Briefwahl finden Sie auf unserer Sonderseite zur Briefwahl.

Wahlbenachrichtigungen

Der Ortsvorsteher wird von den Bürgern der Gemeinde in allgemeiner, gleicher, geheimer, unmittelbarer und freier Wahl gewählt. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält. Da im ersten Wahlgang kein Bewerber diese Mehrheit erhalten hat, findet am 24. Juni eine Stichwahl unter den zwei Bewerbern statt, bei bei der ersten Wahl die höchsten Stimmenzahlen erhalten haben.

Wahlberechtigt sind alle Personen, die die Deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit haben und

  • am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben
  • seit 3 Monaten (10. März 2018) im Ortsbezirk Ehrang/Quint mit Hauptwohnsitz gemeldet sind
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlosen sind.

Alle gemeldeten wahlberechtigten Personen sind im Wählerverzeichnis eingetragen und erhalten automatisch eine Benachrichtung für die Wahl. Personen aus anderen EU-Staaten, die nicht meldepflichtig sind, konnten bis zum 4. Mai 2018 einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.