Sprungmarken
14.05.2019

Wahlbekanntmachung (Wahlbezirke)

I.

Am Sonntag, dem 26. Mai 2019, finden in der Bundesrepublik Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament und in Rheinland-Pfalz zugleich die Kommunalwahlen einschließlich der Wahl der Ortsvorsteherinnen/Ortsvorsteher statt.

Die Wahlen dauern von 8 Uhr bis 18 Uhr.

II.

Die Stadt Trier ist in 72 allgemeine Wahlbezirke eingeteilt.

In der Gemeinde sind die folgenden Wahlräume zur Erleichterung der Teilnahme an der Wahl für körperlich beeinträchtigte und andere Menschen mit Mobilitätseinschränkungen barrierefrei eingerichtet:

 

Stimmbezirk Nr.Bezeichnung WahllokalPLZ Adresse WahllokalStimmbezirk
1011 Europäische Akademie des rheinland-pfälzischen Sports 54292 Herzogenbuscher Straße 56 Nells Ländchen 1
1012 Bürgerhaus Trier-Nord, Café im Bürgerhaus 54292 Franz-Georg-Str. 36 Nells Ländchen 2 u. 3
1021 Porta-Nigra-Schule 54292 Engelstr. 20 Maximin 1
1022 Karl-Berg-Musikschule 54292 Paulinstr. 42 b Maximin 2
1023 Mutter-Rosa-Altenzentrum 54292 Engelstr. 68 Maximin 3
1024 Karl-Berg-Musikschule 54292 Paulinstr. 42 b Maximin 4
1025 Flachbau des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung 54292 In der Reichsabtei 6 Maximin 5
1026 Martin-Grundschule 54292 Peter-Friedhofen-Str. 48 Maximin 6
1031 Deutschherrenschule / BBS-EHS Gebäude A 54292 Ausoniusstr. 1 Altstadt 1
1032 Altenwohn- u. Pflegeheim Stift St. Irminen 54290 Irminenfreihof 2 Altstadt 2 u. 7
1033 Sparkasse Geschäftsstelle Simeonstraße 54290 Simeonstr. 55 Altstadt 3 u. 8
1034 Klosterbau des Auguste-Viktoria-Gymnasiums 54290 Sichelstraße 19 (gg Nr. 20) Altstadt 4
1035 Tuchfabrik Trier e.V. TUFA 54290 Wechselstr. 4-6 Altstadt 5
1036 Rathaus, Verw.Geb.III 54290 Am Augustinerhof Altstadt 6
1041 Pfarrsaal KiTa Herz Jesu 54290 Friedrich-Wilhelm-Str. 53 B  Barbara 1 u. 4
1042  Barbara-Grundschule Turnhalle  54290 Friedrich-Wilhelm-Str. 52  Barbara 2
1043  Sparkasse Geschäftsstelle Saarstraße 54290 Saarstr. 85 Barbara 3 u. 5
1051  Medardschule Spiele-/Freizeitraum 54290 Medardstr. 2 Matthias 1 
1052  Medardschule Speiseraum  54290  Medardstr. 2  Matthias 2 u. 3 
1054  Kindertagesstätte St. Matthias  54294 Im Schammat 29  Matthias 4 u. 5 
2011  Bürgerhaus Ehrang kleiner Saal  54293 Niederstraße 143/144  Ehrang 1 u. 2 
2013  Montessori Kinderhaus Trier-Ehrang  54293  Alemannenstr. 7  Ehrang 3 
2014  Bürgerhaus Ehrang großer Saal  54293  Niederstraße 143/144  Ehrang 4 u. 7 
2015  Atelier Grundheber  54293  Ehranger Str. 150  Ehrang 5 
2016 Autismus Therapiezentrum Trier-Ehrang  54293  Schulstraße 5  Ehrang 6 
2018 

Vereinshaus SV Ehrang 1910 

54293  Zum Ehranger Wald 1  Ehrang 8 
2021  Familienbildungsstätte Remise-Ehrang  54293  Von-Pidoll-Str. 18  Quint 1 
2031  Pfarrheim Pfalzel kleiner Saal  54293  Adulastraße 24,
barrierefrei von Mechtelstraße 
Pfalzel 1 u. 3 
2032  Pfarrheim Pfalzel Martinsstube  54293 Adulastraße 24,
barrierefrei von Mechtelstraße 
Pfalzel 2 u. 4 
2041  Grundschule Ruwer  54292  Franz-Altenhofen-Str. 1  Ruwer 1 u. 3 
2042  Grundschule Ruwer  54292  Franz-Altenhofen-Str. 1  Ruwer 2 
2051  Schepper's Das Restaurant  54292  Eitelsbacher Str. 29  Eitelsbach 1 
2061  Turnhalle Grundschule Biewer  54293  Johannes-Kerscht-Str. 9  Biewer 1 u. 2 
3011  Kita Maria Königin  54294  Im Sabel 32  Pallien 1 
3021  Kurfürst-Balduin-Schule  54294  Trierweilerweg 12 a  Trier-West 1 u. 6 
3022  Kurfürst-Balduin-Schule  54294  Trierweilerweg 12 a  Trier-West 2 u. 3 
3024 

Pfarrsaal St. Simeon 

54294  Jahnstr. 68a  Trier-West 4 u. 5
3031  Johann Herrmann Grundschule Euren  54294  Pestalozzistraße 3  Euren 1 
3032  Seniorenzentrum AGO  54294  Eurener Str. 170  Euren 2 
3033  Johann Herrmann Grundschule Euren  54294  Pestalozzistraße 3  Euren 3, 4 u. 5 
3041  Grundschule Zewen  54294  Fröbelstr. 7  Zewen 1 
3042  Grundschule Zewen  54294  Fröbelstr. 7  Zewen 2 u. 4 
3043  Grundschule Zewen  54294  Fröbelstr. 7  Zewen 3 
4011  Egbert-Grundschule (ehem. GS Kürenz)  54295  Soterstr. 3  Alt-Kürenz 1 u. 3 
4012  Pfarrsaal St. Bonifatius  54295  Domänenstr. 92  Alt-Kürenz 2 u. 4 
4021 

Clubhaus des Polizeisportvereins Trier 1926 e.V. 

54296  Behringstr. 4 a  Neu-Kürenz 1 
4022  Keune-Grundschule  54296  Am Weidengraben 33  Neu-Kürenz 2 
4023  Keune-Grundschule  54296  Am Weidengraben 33  Neu-Kürenz 3 u. 4 
4031  Pfarrsaal St. Agritius  54295  Agritiusstr. 1  Gartenfeld 1 u. 3 
4032 

Friedrich-Wilhelm-Gymnasium (Außenstelle) 

54295  Hermesstr. 23  Gartenfeld 2 
4041  Grundschule Olewig  54295  Auf der Ayl 40  Olewig 1 
4042  Grundschule Olewig  54295 Auf der Ayl 40  Olewig 2 u. 3 
4051 

Kindertagesstätte Alt Tarforst 

54296  Im alten Garten 22  Tarforst 1 
4052  Uni Tarforst Seminarraum C9  54296 Universitätsring 15,
Haupteingang C 
Tarforst 2 
4053  Uni Tarforst Seminarraum C10  54296  Universitätsring 15,
Haupteingang C 
Tarforst 3 
4054  Grundschule Tarforst  54296  Am Trimmelter Hof 206  Tarforst 4
4055  Grundschule Tarforst   54296  Am Trimmelter Hof 206  Tarforst 5 
4061  Kulturscheune Filsch  54296  Breitenweg 5b  Filsch 1 
4071  Grundschule Irsch  54296  Auf der Neuwies 1  Irsch 1 
4072  Grundschule Irsch  54296  Auf der Neuwies 1  Irsch 2 
4081  Mehrzweckhalle Kernscheid  54296 Auf der Redoute 31  Kernscheid 1 
5011  Grundschule Heiligkreuz  54295  Rotbachstr. 21  Alt-Heiligkreuz 1 
5012  Grundschule Heiligkreuz 54295  Rotbachstr. 21  Alt-Heiligkreuz 2 
5021  Grundschule Heiligkreuz  54295  Rotbachstr. 21  Neu-Heiligkreuz 1 
5022  Sparkasse Geschäftsstelle Heiligkreuz  54295  Tessenowstr. 3  Neu-Heiligkreuz 2 u. 4 
5023 Treverer Schule 54295 Trevererstr. 42 Neu-Heiligkreuz 3 u. 5
5031 Grundschule Mariahof 54296 Am Mariahof 23 Mariahof 1 u. 2
5033 Grundschule Mariahof 54296 Am Mariahof 23 Mariahof 3 u. 4
5041 Pfarrzentrum St. Valerius 54294 Clara-Viebig-Str. 17 Weismark 1
5042 Georgs Restaurant u. Catering 54294 An der Härenwies 10 Weismark 2
5051 EGP GmbH Gesellschaft für urbane Projektentwicklung 54294 Albert-Camus-Allee 1 Feyen 1
5052 EGP GmbH Gesellschaft für urbane Projektentwicklung 54294 Albert-Camus-Allee 1 Feyen 2

 

In der Wahlbenachrichtigung, die den Wahlberechtigten bis zum 5. Mai 2019 zugestellt wurde, sind Wahlbezirk und Wahlraum angegeben, in dem die Wahlberechtigten zu wählen haben.

Die Wahlberechtigten können nur in dem Wahlraum des Wahlbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis sie eingetragen sind. Die Wählerinnen und Wähler haben ihre Wahlbenachrichtigung und ihren amtlichen Personalausweis - Unionsbürger einen gültigen Identitätsausweis oder Reisepass - mitzubringen. Die Wahlbenachrichtigung soll bei der Wahl abgegeben werden; ggf. wird die Wahlbenachrichtigung für eine etwaige Stichwahl an die Wahlberechtigten zurückgegeben.

Die Briefwahlvorständetreten zur Ermittlung des Briefwahlergebnisses um 12:00 Uhr in der Europahalle Trier, Viehmarktplatz 15, 54290 Trier, zusammen.

III.

Bei der Wahl zum Europäischen Parlament wird mit amtlichen Stimmzetteln gewählt. Die Wählerinnen und Wähler erhalten beim Betreten des Wahlraumes einen weißlich-grauen Stimmzettel mit dem Aufdruck „Stimmzettel für die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments".

Der Stimmzettel enthält jeweils unter fortlaufender Nummer die Bezeichnung der Partei und ihre Kurzbezeichnung bzw. die Bezeichnung der sonstigen politischen Vereinigungen und ihr Kennwort sowie jeweils die ersten zehn Bewerberinnen und Bewerber der zugelassenen Wahlvorschläge und rechts von der Bezeichnung des Wahlvorschlagsträgers einen Kreis für die Kennzeichnung.

Jede Wählerin/Jeder Wähler hat eine Stimme. Die Wählerinnen und Wähler geben sie in der Weise ab, dass sie auf dem rechten Teil des Stimmzettels durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, welchem Wahlvorschlag sie gelten soll. Die Wählerinnen und Wähler dürfen keine Bewerbernamen ankreuzen oder streichen.

Der Stimmzettel muss von den Wählerinnen und Wählern in einer Wahlkabine des Wahlraumes oder in einem besonderen Nebenraum gekennzeichnet und in der Weise gefaltet werden, dass die Stimmabgabe nicht erkennbar ist.

IV.

Die Wahl zum Stadtrat und die Wahlen zu den Ortsbeiräten werden nach den Grundsätzen der personalisierten Verhältniswahl durchgeführt. Die Wählerinnen und Wähler erhalten im Wahlraum nach Feststellung ihres Wahlrechts je einen Stimmzettel für jede Wahl, zu der sie wahlberechtigt sind:

  • einen orangefarbenen Stimmzettel für die Wahl zum Ortsbeirat,
  • einen gelben Stimmzettel für die Wahl zum Stadtrat.

Jeder Stimmzettel enthält für jeden zugelassenen Wahlvorschlag eine Spalte, in deren Kopfleiste die Listennummer und das Kennwort der Partei oder Wählergruppe angegeben ist; darunter folgen unter fortlaufenden Nummern die Familiennamen und Vornamen der von der Partei oder Wählergruppe aufgestellten Bewerberinnen und Bewerber.

Es wird unter Beachtung der nachstehenden Bestimmungen gewählt:

  1. Die Wählerinnen und Wähler haben so viele Stimmen, wie Mitglieder des Ortsbeirats und des Stadtratszu wählen sind (§ 32 Abs. 1 Nr. 1 KWG).
  2. Die Wählerinnen und Wähler können ihre Stimmen nur Bewerberinnen und Bewerbern geben, deren Namen im Stimmzettel aufgeführt sind (§ 32 Abs. 1 Nr. 2 KWG).
  3. Die Wählerinnen und Wähler können innerhalb der ihnen zustehenden Stimmenzahl einer Bewerberin/einem Bewerber bis zu drei Stimmen geben (kumulieren) (§ 32 Abs. 1 Nr. 3 KWG).
  4. Die Wählerinnen und Wähler können ihre Stimmen innerhalb der ihnen zustehenden Stimmenzahl Bewerberinnen und Bewerbern aus verschiedenen Wahlvorschlägen geben (panaschieren) (§ 32 Abs. 1 Nr. 4 KWG).
  5. Die Wählerinnen und Wähler vergeben ihre Stimmen durch Ankreuzen oder eine andere eindeutige Kennzeichnung (§ 32 Abs. 1 Nr. 5 KWG).
  6. Die Wählerinnen und Wähler können durch Kennzeichnung eines Wahlvorschlags diesen unverändert annehmen (Listenstimme). In diesem Fall wird jeder/jedem auf dem Stimmzettel aufgeführten Bewerberin/Bewerber in der Reihenfolge des Wahlvorschlags von oben nach unten eine Stimme zugeteilt. Bei Mehrfachbenennungen erhalten dreifach aufgeführte Bewerberinnen/Bewerber drei Stimmen, doppelt aufgeführte Bewerberinnen/Bewerber zwei Stimmen (§ 32 Abs. 1 Nr. 6 KWG).
  7. Die Wählerinnen und Wähler können Bewerberinnen/Bewerbern einzelne Stimmen geben und zusätzlich einen Wahlvorschlag kennzeichnen. Die Kennzeichnung des Wahlvorschlags gilt als Vergabe der nicht ausgeschöpften Stimmen. In diesem Fall wird jeder Bewerberin/jedem Bewerber in der Reihenfolge des Wahlvorschlags von oben nach unten mit Ausnahme der von der Wählerin/vom Wähler bereits mit der zulässigen Höchstzahl (§ 32 Abs. 1 Nr. 3 KWG) gekennzeichneten Bewerberinnen/Bewerber eine Stimme zugeteilt. Bei der Zuteilung sind Mehrfachbenennungen zu berücksichtigen (§ 37 Abs. 6 KWG). Bewerberinnen/Bewerbern, deren Namen von der Wählerin/vom Wähler gestrichen wurden, werden keine Stimmen zugeteilt (§ 37 Abs. 1 Nr. 4 KWG).

V.

In den Ortsbezirken werden die Ortsvorsteherinnen/Ortsvorsteher gewählt.

Sind zur Wahl mehrere Wahlvorschläge zugelassen, erhalten die Wählerinnen und Wähler einen Stimmzettel, in dem unter Angabe des jeweiligen Kennworts die Bewerberinnen/Bewerber mit Familiennamen, Vornamen, Beruf oder Stand und ihrer Anschrift aufgeführt sind. Die Wählerinnen und Wähler haben eine Stimme. Sie geben diese in der Weise ab, dass sie durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, welcher Bewerberin/welchem Bewerber sie ihre Stimme geben wollen.

Erhält bei der Wahl keine Bewerberin/kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, findet eine Stichwahl am Sonntag, dem 16. Juni 2019, von 8 bis 18 Uhr statt.

In den Ortsbezirken, in denen nur ein gültiger Wahlvorschlag eingereicht worden ist, erhalten die Wählerinnen und Wähler einen Stimmzettel, in dem sich neben dem Namen der Bewerberin/des Bewerbers ein Kreis für die „Ja"-Stimme und daneben ein Kreis für die „Nein"-Stimme befinden. Die Wählerinnen und Wähler geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in einen der beiden Kreise gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, ob sie mit „Ja" oder mit „Nein" abstimmen.

Erhält die Bewerberin/der Bewerber bei der Wahl nicht die erforderliche Mehrheit an „Ja"-Stimmen, wird nach öffentlicher Aufforderung zum Einreichen neuer Wahlvorschläge die Wahl wiederholt. Den Tag der Wiederholungswahl setzt für die Wahl der Ortsvorsteherinnen/Ortsvorsteher der Stadtrat fest.

VI.

Die Wählerinnen und Wähler falten in der Wahlkabine den Stimmzettel für jede Wahl so, dass bei der Stimmabgabe andere Personen nicht erkennen können, wie sie gewählt haben und legen den/die Stimmzettel in die Wahlurne, sobald die Wahlvorsteherin/der Wahlvorsteher dies gestattet.

VII.

Die Wahlhandlung sowie die Ermittlung und Feststellung der Wahlergebnisse sind öffentlich. Jedermann hat Zutritt zum Wahlraum, soweit das ohne Beeinträchtigung des Wahlgeschäfts möglich ist.

Die Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses für die Kommunalwahlen wird am Montag, dem 27. Mai 2019, ab 9:00 Uhr durch Auszählungsvorstände in folgenden Verwaltungsgebäuden der Stadtverwaltung Trier fortgesetzt:

 

 

Raum Nr.VerwaltunsgebäudeStimmbezirkName Wahllokal
117 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1011 Europäische Akademie
102 Verwaltungsgebäude, Hindenburgstraße 1012 Bürgerhaus Trier-Nord 
7 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1021 Porta-Nigra-Schule 
2 Verwaltungsgebäude VI, Am Augustinerhof 1022 Karl-Berg-Musikschule 
11 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 1023 Mutter-Rosa-Altenzentrum
12 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 1024 Karl-Berg-Musikschule 
221 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1025 Landesamt für Jugend, Soziales u. Versorgung 
14 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 1026 Martin-Grundschule 
223a Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1031 Deutschherrenschule
225a Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1032 Altenheim u. Pflegeheim St. Irminen 
10 Verwaltungsgebäude V, Kaiserstraße 18a 1033 Sparkasse Simeonstraße
125 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1034 Auguste-Viktoria-Gymnasium (Klosterbau) 
113 Verwaltungsgebäude VI, Am Augustinerhof 1035 Tuchfabrik Trier e.V. 
6 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1036 Rathaus, Verw.Geb. III
205 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 1041 Pfarrsaal KiTa Herz Jesu
125 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 1042  Barbara-Grundschule (Sporthalle) 
16 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 1043 Sparkasse Saarstraße 
12 Verwaltungsgebäude, Karl-Marx-Straße 19 1051 Medard Schule 
25 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 1052 Medard Schule 
17 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 1054 Kindertagesstätte St. Matthias 
202 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2011 Bürgerhaus Ehrang 
19 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2013 Montessori Kinderhaus Trier-Ehrang 
201 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 2014 Bürgerhaus Ehrang 
26 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2015 Atelier Grundheber 
21 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 2016 Autismus-Therapie-Zentrum Trier-Ehrang 
130a Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 2018 Vereinsheim SV Ehrang 1910 
117 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2021 Kath. Fam. Bild. Zentrum Remise-Ehrang e.V. 
23 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2031  Pfarrheim Pfalzel 
120 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2032 Pfarrheim Pfalzel  
105 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2041 Grundschule Ruwer
22 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2042  Grundschule Ruwer 
200 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2051 Scheppers Das Restaurant 
205 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 2061 Turnhalle Grundschule Biewer 
206 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3011 Kita Maria Königin 
220 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3021  Kurfürst-Balduin-Schule 
113 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 3022 Kurfürst-Balduin-Schule 
131 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 3024  Pfarrsaal St. Simeon 
105a Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3031  Johann-Hermann-Grundschule Euren 
221 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3032 Seniorenzentrum AGO Trier 
222 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3033 Johann-Hermann-Grundschule Euren 
223 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3041 Grundschule Zewen 
223 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3042  Grundschule Zewen 
301 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 3043 Grundschule Zewen 
127 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 4011 Egbert-Grundschule (ehem. GS Kürenz) 
2 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof 4012  Pfarrsaal St. Bonifatius 
202 Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 4021  Clubhaus des Polizeisportvereins 
303  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof  4022 Keune-Grundschule 
306  Verwaltungsgebäude, Hindenburgstraße 3 4023  Keune-Grundschule 
Verwaltungsgebäude V, Kaiserstraße 18a 4031  Pfarrsaal St. Agritius 
216  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof  4032  Friedrich-Wilhelm-Gymnasium (Außenstelle) 
Verwaltungsgebäude V, Kaiserstraße 18a 4041 Grundschule Olewig 
202  Verwaltungsgebäude VI, Am Augustinerhof  4042  Grundschule Olewig 
Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof  4051  Kita Alt Tarforst 
323  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof  4052  Uni Tarforst Seminarraum C9 
324  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof  4053  Uni Tarforst Seminarraum C10  
10  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   4054  Grundschule Tarforst 
103  Verwaltungsgebäude V, Kaiserstraße 18a  4055  Grundschule Tarforst  
Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   4061  Kulturscheune Filsch 
Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   4071  Grundschule Irsch 
Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   4072  Grundschule Irsch 
326  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   4081  Mehrzweckhalle Kernscheid 
107  Verwaltungsgebäude, Hindenburgstraße 3 5011  Grundschule Heiligkreuz 
325 Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof  5012  Grundschule Heiligkreuz  
303b  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof  5021  Grundschule Heiligkreuz  
218  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof  5022  Sparkasse Heiligkreuz 
Verwaltungsgebäude VI, Am Augustinerhof  5023  Treverer-Schule 
204  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof  5031  Grundschule Mariahof 
120  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof  5033  Grundschule Mariahof 
11  Verwaltungsgebäude V, Kaiserstraße 18a   5041  Pfarrzentrum St. Valerius 
225  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   5042  Georgs-Restaurant 
Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof 5051  EGP Gesellschaft für urbane Projektentwicklung 
108  Verwaltungsgebäude, Hindenburgstraße 3   5052  EGP Gesellschaft für urbane Projektentwicklung 
Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   6001  Briefwahlvorstand Rathaus
234  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6002  Briefwahlvorstand Rathaus 
230  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6003  Briefwahlvorstand Rathaus 
303  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6004  Briefwahlvorstand Rathaus 
103  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6005  Briefwahlvorstand Rathaus 
106  Verwaltungsgebäude, Hindenburgstraße 3   6006  Briefwahlvorstand Rathaus 
129  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6007  Briefwahlvorstand Rathaus 
212  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6008  Briefwahlvorstand Rathaus 
213  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6009  Briefwahlvorstand Rathaus 
145  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6010  Briefwahlvorstand Rathaus 
121  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6011  Briefwahlvorstand Rathaus 
229  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6012  Briefwahlvorstand Rathaus 
220  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6013  Briefwahlvorstand Rathaus 
127  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6014  Briefwahlvorstand Rathaus 
133  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6015  Briefwahlvorstand Rathaus 
135  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6016  Briefwahlvorstand Rathaus 
231  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6017  Briefwahlvorstand Rathaus 
24  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   6018  Briefwahlvorstand Rathaus 
116  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6019  Briefwahlvorstand Rathaus 
224  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6020  Briefwahlvorstand Rathaus 
Verwaltungsgebäude V, Kaiserstraße 18a  6021  Briefwahlvorstand Rathaus 
149  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6022  Briefwahlvorstand Rathaus 
150  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6023 Briefwahlvorstand Rathaus 
104  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   6024  Briefwahlvorstand Rathaus 
303a  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6025  Briefwahlvorstand Rathaus 
109a  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6026  Briefwahlvorstand Rathaus 
233  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6027  Briefwahlvorstand Rathaus 
109  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6028  Briefwahlvorstand Rathaus 
252  Verwaltungsgebäude I, Am Augustinerhof   6029  Briefwahlvorstand Rathaus 
121  Verwaltungsgebäude II, Am Augustinerhof   6030  Briefwahlvorstand Rathaus 

 

Informationen zu den genutzten Räumlichkeiten erhalten Sie an der Information des Rathauses.

VIII.

Wählerinnen und Wähler, die einen Wahlschein für die Europawahl haben, können an der Wahl in der kreisfreien Stadt Trier, für die der Wahlschein ausgestellt ist, durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk oder durch Briefwahl teilnehmen.

Wählerinnen und Wähler, die einen Wahlschein für die Kommunalwahlen haben, können an den Kommunalwahlen nur durch Briefwahl teilnehmen.

Wer durch Briefwahl wählen will, muss sich von der Stadtverwaltung, Wahlbüro in der Europahalle, Viehmarktplatz 15, 54290 Trier, die Briefwahlunterlagen beschaffen. Die Wählerinnen und Wähler haben die wichtigen Hinweise und den Wegweiser für die Briefwahl auf den Merkblättern zu beachten, um im Wege der Briefwahl gültig zu wählen.

Die Wählerinnen und Wähler, die ihre Briefwahlunterlagen bei der Stadtverwaltung selbst in Empfang nehmen, können an Ort und Stelle im Briefwahlbüro in der Europahalle, Viehmarktplatz 15, 54290 Trier, die Briefwahl ausüben. Versenden sie die Wahlbriefe durch die Deutsche Post AG, müssen sie diese so rechtzeitig an die angegebenen Stellen absenden, dass sie dort spätestens am Wahltag eingehen. Werden die Wahlbriefe zu den angegebenen Stellen überbracht, so müssen sie dort spätestens bis zum Ende der Wahlzeit eingehen. Die Wahlzeit für die Kommunalwahlen und die Europawahl endet um 18 Uhr.

IX.

Im Wahlbezirk 4022, Trier Neu-Kürenz 2, wird eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt. In diesem Wahllokal werden für wahlstatistische Auszählungen Stimmzettel verwendet, auf denen Geschlecht und Geburtsjahr in sechs Gruppen vermerkt sind. Das Verfahren ist nach dem Gesetz über die allgemeine und repräsentative Wahlstatistik bei der Wahl zum Deutschen Bundestag und bei der Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland (Wahlstatistikgesetz – WStatG) vom 21. Mai 1999 (BGBl. I S. 1023), geändert durch Artikel 1a des Gesetzes vom 27. April 2013 (BGBl. I S. 962), zulässig.

Bei der Verwendung dieser Stimmzettel ist eine Verletzung des Wahlgeheimnisses ausgeschlossen.

Der Briefwahlbezirk Nr. 6020, zu dem die Wahlbezirke 4041 Olewig 1und 4042 Olewig 2 und 3 gehören, ist in die repräsentative Wahlstatistik einbezogen. Für die Briefwählerinnen und Briefwähler aus diesen Wahlbezirken werden für wahlstatistische Auszählungen Stimmzettel verwendet, auf denen Geschlecht und Geburtsjahr in sechs Gruppen vermerkt sind. Das Verfahren ist nach dem Gesetz über die allgemeine und repräsentative Wahlstatistik bei der Wahl zum Deutschen Bundestag und bei der Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland (Wahlstatistikgesetz – StatG) vom 21. Mai 1999 (BGBl. I S. 1023), geändert durch Artikel 1a des Gesetzes vom 27. April 2013 (BGBl. I S. 962), zulässig.

Bei der Verwendung dieser Stimmzettel ist eine Verletzung des Wahlgeheimnisses ausgeschlossen."

X.

Die Wahlberechtigten können ihr Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben. Das gilt auch für Wahlberechtigte, die zugleich in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft zum Europäischen Parlament wahlberechtigt sind (§ 6 Abs. 4 Europawahlgesetz).

Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft; der Versuch ist strafbar (§ 107 a Abs. 1 und 3 Strafgesetzbuch).

Trier, den 08.05.2019
Oberbürgermeister Wolfram Leibe als Wahlleiter der Stadt Trier