Sprungmarken
03.06.2020

Kein Corona-Patient mehr in Trier - Meldung künftig nur noch bei Veränderungen

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Trier und des Landkreises Trier-Saarburg

Überblick über die Entwicklung der bestätigten COVID-19-Erkrankungen in der Stadt Trier und im Landkreis Trier-Saarburg. Grafik: Amt für Presse und Kommunikation Quelle: Gesundheitsamt Trier-Saarburg
Überblick über die Entwicklung der bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen in der Stadt Trier und im Landkreis Trier-Saarburg. Grafik: Stadt Trier, Amt für Presse und Kommunikation Quelle: Gesundheitsamt Trier-Saarburg

Seit am 11. März 2020 der erste bestätigte Fall einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Erreger gemeldet wurde, haben sich im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung 297 Personen (195 Landkreis und 102 Stadt Trier) nachweislich infiziert. Zehn Personen sind seither im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben (neun aus dem Landkreis, eine Person aus der Stadt Trier).

Inzwischen gelten bis auf einen Patienten aus dem Landkreis Trier-Saarburg alle übrigen als genesen (185 Landkreis, 101 Stadt). In stationärer Behandlung befindet sich aktuell niemand mehr.

Seit dem 22. Mai wurden dem Gesundheitsamt keine neuen Fälle mehr gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis und der Stadt jeweils bei 0.

Auch wenn sich die Fallzahlen somit sehr positiv entwickelt haben, machen lokale Infektionsgeschehen deutlich, dass weiterhin die Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen im eigenen Interesse sinnvoll ist.

Aufgrund der seit Tagen stabilen Meldelage, wird die Kreisverwaltung Trier-Saarburg die gemeinsam mit der Stadt Trier herausgegebene tägliche Pressemitteilung nach 74 Tagesmeldungen einstellen. Bei aktuellen Veränderungen werden wir natürlich zeitnah informieren.

 

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis