trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

07.11.2017

"Freundlichste Armee der Welt"

Die Stadtgarde Augusta Treverorum erwartet mit einem Fackelspalier vor dem Rathaussaal die Gäste der Jubiläumsfeier.
Die Stadtgarde Augusta Treverorum erwartet mit einem eindrucksvollen Fackelspalier auf dem Hof beim Eingang zum Rathaussaal die Gäste der Jubiläumsfeier. In den eindrucksvollen blau-roten Uniformen, den ältesten Wappenfarben der Stadt Trier, ziehen die verschiedenen Corps kurz danach in den historischen Saal ein. Foto: Seng
Mit ihren eindrucksvollen Uniformen feierte die Stadtgarde Augusta Treverorum ihr 40-jähriges Bestehen im Rathaus. Neben den Auszeichnungen der Ehrenmitglieder wies OB Wolfram Leibe darauf hin, was die Stadtgarde ausmacht und warum sie mehr ist, als nur Waffen tragende Männer. „Ich begrüße die freundlichste Armee der Welt. Sie ist bunt, jung und engagiert“, betonte er, auch mit Blick auf die Nachwuchsgruppen. Leibe überreichte der Garde zu ihrem runden Geburtstag ein neues Fahnenband.

Kommandant Wolfgang Heles lobte ebenfalls den Nachwuchs und unterstrich die Leidenschaft der aktiven Mitglieder. „Wir sind stolz darauf, Repräsentanten unserer Heimatstadt zu sein“, sagte er und ehrte dann Generalstabsmitglied Thomas Müller für seine langjährige ideelle und finanzielle Unterstützung. Die 1977 gegründete Garde hält die Tradition der ehemaligen Trierer Stadtsoldaten aufrecht. Sie ist nicht nur beim Karneval, der Altstadtfesteröffnung und bei zahlreichen kulturellen und wohltätigen Veranstaltungen präsent. Kürzlich begleitete sie die Trierer Delegation beim Besuch in der Partnerstadt Fort Worth.

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.