Sprungmarken

Besuche und Besucher


20.07.2016 | Chinesische Delegation zu Gast

Ein Marx für den Schreibtisch

Oberbürgermeister Wolfram Leibe (l.) überreicht Minister Song Dahan (r.) im Beisein von Bundesjustizminister Heiko Maas als Gastgeschenk eine Büste von Karl Marx.
Anlässlich eines Symposiums im Rahmen des deutsch-chinesischen Rechtsstaatsdialogs besuchte eine hochrangige chinesische Delegation mit dem Minister des Rechtsamts beim Staatsrat der Volksrepublik China, Song Dahan, an der Spitze Trier. Neben dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt stand auch ein Besuch des Karl-Marx-Hauses auf dem Programm.

17.06.2016 | Delegation aus Xiamen

Chinesischer Besuch mit vielseitigen Interessen

Die stellvertretende Bürgermeisterin aus Xiamen, Guo Guirong, trägt sich in das Gästebuch der Stadt Trier ein.
Eine hochkarätige siebenköpfige Delegation aus Xiamen, mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Guo Guirong an der Spitze, ist für zwei Tage zu einem Besuch nach Trier gekommen. Bei einem offiziellen Empfang im Rathaussaal begrüßten OB Wolfram Leibe und der Dezernent für internationale Zusammenarbeit Thomas Egger die Gäste aus der Partnerstadt.

10.05.2016

Freunde aus Fernost

OB Wolfram Leibe übergibt dem stellvertretenden Bürgermeister von Triers Partnerstadt Nagaoka, Tatsunobu Isoda, eine Grafik des Trierer Doms. Foto: Matthias Anders
Freundschaften muss man pflegen. Deshalb besuchte eine Delegation der japanischen Partnerstadt Nagaoka am Wochenende Trier. Tatsunobu Isoda, stellvertretender Bürgermeister, und Ratspräsident Masashi Seki verewigten sich dabei im Gästebuch der Stadt. Die Verbindung Trier-Nagaoka besteht offiziell seit zehn Jahren.

19.04.2016

Gemeinsame christliche Tradition

Ascolis neuer Bischof Giovanni D’Ercole trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Trier ein. Die feierliche Zeremonie verfolgen (v. l.) OB Wolfram Leibe, Professor Hermann Kleber (FWG), Petra Kewes (Grüne), Bürgermeisterin Angelika Birk, Matthias Melchisedech (CDU), Rainer Lehnart (SPD) und der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann. Foto: Rolf Lorig
„Freude, Freundschaft und Rührung“ empfand Ascolis neuer Bischof Giovanni d‘Ercole, als er sich am Sonntag im Großen Rathaussaal ins Goldene Buch der Partnerstadt Trier eintrug. D’Ercole weilte auf Einladung seines Trierer Amtskollegen Stephan Ackermann aus Anlass der Heilig-Rock-Tage erstmals an der Mosel.

19.04.2016

"Reiche Tradition"

„Flankiert“ von seiner Frau Charmaine Hedding und OB Wolfram Leibe trägt sich Dan Shaham ins Gästebuch ein. An dem Empfang im Rathaus nahmen auch Bibliotheksdirektor Prof. Michael Embach, Jeanna Bakal (Jüdische Kultusgemeinde), Daniel Fisher (Deutsch-Israelische Gesellschaft) und Dr. Hans-Georg Gradl (Emil-Frank-Institut der Uni Trier, hinten v. l.) teil.
„Wir haben die reiche Tradition ihrer Stadt erlebt und wundervolle Menschen kennengelernt.“ So fasste der israelische Generalkonsul Dr. Dan Shaham bei einem Empfang im Rathaus die Eindrücke seines ersten Besuchs in Trier zusammen.

22.03.2016 | OB Leibe zu Gast beim japanischen Botschafter

Viele Anknüpfungspunkte

Botschafter Takeshi Yagi (2.v. r.) und Kiminori Iwama, Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Kultur (r.), im Gespräch mit OB Wolfram Leibe (2. v. l.) und Dr. Johannes Weinand, Leiter des Amts für Stadtentwicklung und Statistik. Foto: Botschaft von Japan
Oberbürgermeister Wolfram Leibe nutzte seine Berlin-Reise anlässlich einer Tagung des RegioPole-Netzwerks für einen Antrittsbesuch beim japanischen Botschafter Takeshi Yagi, der erst seit Februar im Amt ist.

24.02.2016 | Partnerstadt Ascoli Piceno

Leibe und Castelli wollen Zusammenarbeit vertiefen

Oberbürgermeister Wolfram Leibe (l.) begrüßt mit Weinkönigin Sandra Roth seinen Amtskollegen Guido Castelli (r.) aus der italienischen Partnerstadt Ascoli Piceno.
Bei ihrem ersten Zusammentreffen unterstrichen Oberbürgermeister Wolfram Leibe und sein Amtskollege Guido Castelli aus der italienischen Partnerstadt Ascoli Piceno ihre Absicht, das freundschaftliche Band zwischen den beiden Kommunen mit einer Reihe von Aktivitäten zu festigen. Diskutiert wurde unter anderem ein Gastauftritt des Trierer Tanzensembles in Ascoli.

23.02.2016 | Eintrag ins Goldene Buch

Botschafter Philippe Etienne zu Gast

Botschafter Philippe Etienne trägt sich auf Einladung von Oberbürgermeister Wolfram Leibe in das Goldene Buch der Stadt Trier ein. An dem Empfang im Rathaus nahmen auch Vertreter der Stadtratsfraktionen teil.
Der französische Botschafter in Deutschland, Philippe Etienne, hat sich am Dienstag im Rathaus ins Goldene Buch der Stadt Trier eingetragen. Etienne zeigte sich erfreut über die herzliche Begrüßung in der ehemals größten französischen Garnisonsstadt Deutschlands.

17.08.2015

Besuch aus Esch-sur-Alzette

Michael Sohn, Geschäftsführer von Quattropole, und Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe (v.l.).
Seit dem 1. Juli 2015 ist Michael Sohn Geschäftsführer des Quattropole e.V. Mitte August stattete er Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe einen ersten Besuch ab. In ihrer Klausursitzung am 19. September werden sich die Oberbürgermeister der Quattropole-Städte zusammen mit den Koordinatoren der einzelnen Städte und dem Geschäftsführer mit der künftigen politischen und strategischen Ausrichtung des Vereins beschäftigen.

24.06.2015 | Empfang

Chinesischer Botschafter zu Gast

Elisabeth Neu, die kommissarische Leiterin des Museums Karl-Marx-Haus, erläutert dem chinesischen Botschafter Shi Mingde und OB Wolfram Leibe die Kunst im Garten des Geburtshauses.
Ein Eintrag ins Goldene Buch, die Besichtigung des Geburtshauses von Karl Marx und der Tourneeauftakt der Beijing Modern Dance Company im Theater standen am Dienstag auf dem Programm des chinesischen Botschafters in Deutschland, Shi Mingde, bei seinem Besuch in Trier. OB Wolfram Leibe lud den hohen diplomatischen Gast schon jetzt ein, im Karl-Marx-Jahr 2018 erneut an die Mosel zu kommen.