Sprungmarken

Hundehaltung Abmeldung

Leistungsbeschreibung

Jeder Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund abzumelden wenn dieser nicht mehr gehalten wird.

Die Haltung eines Hundes ist abzumelden, wenn:

• der Hund gestorben ist.
• Sie den Hund an jemand anderen gegeben haben.
• Sie den Hund ins Tierheim gegeben haben.
• Ihnen der Hund entlaufen ist und Sie davon ausgehen, dass er nicht mehr zurückkommt.

Die Abmeldung sowie die Rückgabe der Hundesteuermarke erfolgt bei der zuständigen Stelle.

Spezielle Hinweise für Trier

Abmeldung

  • erfolgt schriftlich oder telefonisch
  • die Hundesteuermarke ist zurückzugeben

 

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung der verbandsfreien Gemeinde, die Verbandsgemeindeverwaltung sowie in kreisfreien und großen kreisangehörigen Städten die Stadtverwaltung.

Anträge / Formulare

Entsprechende Formulare zur Hundeabmeldung erfragen Sie bei der zuständigen Stelle.

Benötigte Unterlagen

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Prinzipiell ist jedoch die Hundesteuermarke bei einer Abmeldung wieder abzugeben.

Spezielle Hinweise für Trier

  • Hundesteuermarke
  • Euthanasie-Bescheinigung des Tierarztes
  • oder Name des neuen Besitzers bei Verkauf oder Verschenken
  • Kopie Bescheinigung bei Abgabe ins Tierheim Zewen

Rechtliche Grundlage

Kommunale Satzung

Bearbeitungszeit

Die Abmeldung muss unmittelbar mit Ende der Hundehaltung erfolgen.

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Zentrale Finanzen - Kommunale Abgaben

Hindenburgstr. 3
54290 Trier

Montag - Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Telefon: +49 651 718-0
Telefon: 115
Fax: +49 651 718-1228
E-Mail: Kontakt aufnehmen