Sprungmarken

trier.de-News


19.02.2018 | Meldefrist bis 15. Mai

Schöffen gesucht

Paragraphen-Zeichen
Im ersten Halbjahr 2018 werden Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden Frauen und Männer, die als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafprozessen teilnehmen.

19.02.2018 | Konstituierende Sitzung

Jupa steht in den Startlöchern

Die neuen Jupa-Mitglieder mit ihren Vorsitzenden Ioana-Adelina Nescovici (5. v. r.) und Alexander Feltes (7. v. r.), Bürgermeisterin Elvira Garbes (r.) und der Leiterin der Geschäftsstelle Ramona Heeke (2. v. l.).
Alles neu im Februar: Vergangenen Freitag traf sich das Ende 2017 gewählte Jugendparlament (Jupa) zu seiner ersten Sitzung. Begrüßt wurden die Kinder und Jugendlichen von der neuen Bürgermeisterin Elvira Garbes.

09.02.2018 | Stadtvorstand

Garbes folgt auf Birk

Die noch amtierende Bürgermeisterin Angelika Birk (l.) beglückwünscht ihre Nachfolgerin Elvira Garbes nach deren Vereidigung im Stadtrat.
Bürgermeisterin Angelika Birk hat sich nach Ablauf ihrer achtjährigen Amtszeit am Mittwoch vom Stadtrat verabschiedet. Ihre Nachfolgerin Elvira Garbes tritt ihren Dienst im Rathaus mit erweitertem Aufgabengebiet am 14. Februar an.

08.02.2018 | Prinzenpaar übernimmt die Macht

Närrischer Fastnachtsbeginn im Sonnenschein

Das Prinzenpaar hat den Stadtschlüssel erbeutet und zeigt ihn dem närrischen Volk auf dem Hauptmarkt.
Prinzessin Anja I. und Prinz Peter I. haben die Stadtschlüssel erbeutet und ihre Herrschaft über Trier ausgerufen. Die Närrinnen und Narren tanzen auf den Straßen. Die Fastnacht beginnt in Trier bei bester Laune und schönstem Sonnenschein.

02.02.2018 | Stadtvorstand

Leibe würdigt Birk als Sozialpolitikerin mit Herz

OB Wolfram Leibe zollt seiner bisherigen Stellvertreterin Angelika Birk Dank und Anerkennung.
In wenigen Tagen endet die Amtszeit von Bürgermeisterin Angelika Birk. Bei einem Abschiedsempfang, zu dem rund 300 Weggefährten ins Foyer des Theaters gekommen waren, würdigte OB Wolfram Leibe seine Kollegin als „Frau, die kämpfen kann und die ein sehr großes soziales Herz hat.“

Reparaturarbeiten

Sperrung in der Olewiger Straße

Wegen der Reparatur eines Hydranten ist die Olewiger Straße am Freitag ab neun Uhr auf Höhe des Amphitheaters für einige Stunden halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird einspurig mit einer Ampel an der Baustelle vorbei geführt.

26.01.2018 | Karl-Marx-Jahr

Mehr als eine Jubiläumsparty

Gruppenbild mit Marx: Eine Wachsfigur des berühmten Denkers mischt sich unter die Kooperationspartner Salvatore Barbaro, Katharina Popanda (Landesregierung), Werner Rössel (Bistum Trier), Beatrix Bouvier (Ausstellungsgesellschaft), Kurt Beck (Friedrich-Ebert-Stiftung) und Wolfram Leibe (Stadt Trier, v. l.).
Beim Karl-Marx-Jahr 2018 in Trier geht es nicht nur darum, den 200. Geburtstag des berühmten Denkers zu feiern. Die drei Ausstellungen und über 300 weiteren Veranstaltungen sollen den Rahmen für eine breite gesellschaftliche Debatte über die Themen Globalisierung, Verarmung und Digitalisierung bilden. Hochkarätige Gäste werden sich daran beteiligen.

26.01.2017 | Neues Gremium

Andreas Rump leitet Seniorenbeirat

Vorsitzender des Seniorenbeirats ist Andreas Rump. Foto: privat
Gut einen Monat nachdem der Stadtrat grünes Licht gegeben hatte, kam der neu formierte Trierer Seniorenbeirat zu seiner Premierensitzung im Rathaussaal zusammen. Dabei wählten die Mitglieder des Gremiums in geheimer Abstimmung Andreas Rump zum Vorsitzenden.

22.01.2018 | Grossregion

Schuman-Kunstpreis geht nach Saarbrücken

Blick auf die Videoinstallation mit der Thilo Seidel den Robert-Schuman-Kunstpreis 2017 gewonnen hat. Foto: Ph. Gisselbrecht/Ville de Metz
Mit einer Videoinstallation hat der Saarbrücker Künstler Thilo Seidel den Robert-Schuman-Kunstpreis gewonnen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre von den Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier verliehen. Die preisgekrönte Installation stellt eine gewohnte Alltagssituation auf den Kopf.

19.01.2018 | Immobilien

Wichtiger Schritt für Europahalle

Für die Europahalle am Viehmarkt soll ein Nutzungskonzept erarbeitet werden.
Ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft für die sanierungsbedürftige Europahalle: Die Stadt hat mit dem Käufer des benachbarten Penta-Hotels eine Vereinbarung geschlossen, in der beide Seiten auf bisher garantierte Vorrechte verzichten. Gemeinsam soll nun das Areal städtebaulich entwickelt werden.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis