Sprungmarken

trier.de-News


19.09.2018 | Umfrage

Nach Feierabend auf den Markt

Gerade für Berufstätige könnte der im nächsten Jahr als Experiment startende neue Abendmarkt zwischen 16 und 20 Uhr interessant sein.
Viele Trierer schätzen die entspannte Atmosphäre und den freundlichen Umgang auf dem Wochenmarkt. Um genauer zu erfahren, was dennoch verbessert werden kann, hat die Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM) gemeinsam mit dem Ordnungsamt eine Umfrage durchgeführt. Hierbei trat eine Idee zutage, die nächsten Sommer getestet werden und die künftig auch Berufstätigen ermöglichen soll, die besondere Atmosphäre auf dem Viehmarkt zu genießen.

17.09.2018 | Renaturierung Irscher Bach

Klassenzimmer am Bachufer

Die Einweihung des blauen Klassenzimmers zog viele Neugierige an das Ufer renaturierten Irscher Bach. Foto: Martin Seng
Nach rund acht Monaten Bauzeit ist ein Teilstück des renaturierten Irscher Bachs eingeweiht worden. Alte Betonelemente und Bachverrohrungen wurden entfernt und der Bachlauf flacher und breiter angelegt. Dies freut neben den Fischen vor allem die Schülerinnen und Schüler der benachbarten Grundschule.

14.09.2018 | Illuminale am 28. und 29. September

Neustart für das Spiel mit dem Feuer

Antonia Medwed und ihre Mitschüler an der IGS haben beim Illuminale-Workshop viele Ideen für den künstlerischen Umgang mit Feuer umgesetzt.
Die Illuminale wagt den Neustart: Erstmals geht das Lichtkunstfest der TTM über zwei Tage und mit Fabian Lasarzik gibt es diesmal einen Kurator, der für das künstlerische Gesamtkonzept verantwortlich ist. Besucher sollten nicht überrascht sein, wenn sie plötzlich einen brennenden Blumenstrauß in den Händen halten oder in eine Laser-Klangwolke eintauchen.

12.09.2018 | Vortrag

Kaminer, Marx und der neue Mensch

Wladimir Kaminer kommt in die Tufa. Foto: Jan Kopetzky
Der deutsch-russische Schriftsteller Wladimir Kaminer befasst sich bei seinem Auftritt in der Tufa am 18. September mit Karl Marx und dessen Heraufbeschwörung eines "neuen Menschen". Denn der alte Mensch war für die kommunistische Revolution zu schwach, zu gierig und zu "krümelkackerisch".

11.09.2018 | Tourismus

Marx lockt viele Briten nach Trier

Auch die neue Dauerausstellung im Karl-Marx-Haus mit dem Titel „Von Trier in die Welt“ lockt viele Touristen in die Moselstadt.
2018 scheint ein gutes Jahr für den Tourismus in Trier zu werden: Im ersten Halbjahr stiegen die Gästezahlen um sechs Prozent. Unter den ausländischen Touristen sind Gäste aus Großbritannien in diesem Jahr besonders stark vertreten. Hierbei dürfte der 200. Geburtstag von Karl Marx eine Rolle spielen.

03.09.2018 | Sonntag, 9. September

Umfangreiches Programm zum Tag des offenen Denkmals

Auch die Welschnonnenkirche bietet zum Tag des offenen Denkmals Führungen an.
Unter dem Titel „Entdecken, was uns verbindet“ findet am Sonntag, 9. September, der bundesweite Tag des offenen Denkmals statt. Das Motto bezieht sich auf das Europäische Kulturerbejahr 2018. Es zeigt, wie Denkmale Brücken schlagen zwischen Baustilen, Regionen, Kulturen und Menschen.

06.09.2018 | 10. und 11. Oktober 2018

Niederländisches Königspaar besucht Trier

Königin Máxima und König Willem Alexander der Niederlande werden im Oktober in Trier erwartet. Foto: Niederländisches Königshaus / Lex von Lieshout
Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima besucht auf Einladung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 10. und 11. Oktober Rheinland-Pfalz. Bei diesem Besuch stehen auch Termine in Trier auf dem Programm.

04.09.2018 | Samstag, 8. September

12. Trierer Museumsnacht: Marx im Mittelpunkt

Am Samstag, 8. September, öffnen das Rheinische Landesmuseum Trier, das Stadtmuseum Simeonstift, das Museum am Dom, das Museum Karl-Marx-Haus und die Schatzkammer der Stadtbibliothek von 18 bis 24 Uhr ihre Türen. Die Häuser bieten ein abwechslungsreiches Programm rund um Karl Marx an.

Preisverleihung

Stadt und Polizei zeichnen 18 Mutbürger aus

OB Wolfram Leibe (r. oben) und Polizeipräsident Rudolf Berg (l. oben) mit den Bürgerinnen und Bürgern, die in Notsituationen halfen und dafür mit dem Trierer Preis für Zivilcourage ausgezeichnet wurden.
Wie schnell man von der einen auf die andere Sekunde zum Helden werden kann, bewiesen 18 Personen, die Mut und Mitmenschlichkeit zeigten, als es darauf ankam. Zur Würdigung ihrer guten Taten verliehen Stadt und Polizei ihnen den Trierer Preis für Zivilcourage. In vielen Situationen ging es um Leben und Tod.

24.08.2018 | Zweite Etappe Deutschland Tour

Fröhliches Radfahrfest für alle

Auf der 2. Etappe der Deutschland Tour passierten die Sportler auch die Porta Nigra.
Die zweite Etappe der Deutschland Tour hielt Trier am Freitag zwei Stunden lang in Atem. Rund 250 freiwillige Helfer und Streckenposten sorgten für einen weitgehend reibungslosen Ablauf des Profiradrennens. Beim Zielsprint an der Arena Trier bejubelten die zahlreichen Fans den Sieg von Maximilian Schachmann aus Berlin.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis