Sprungmarken
14.12.2017 | 20 Uhr, TUFA

Konzert des Uli Beckerhoff Quartetts

Aus Anlass seines 70. Geburtstags und seiner 50-jährigen Bühnenpräsenz findet am Donnerstag, 14. Dezember, ein Konzert des Ulli Beckerhoff Quartetts in der TUFA statt. Der international renommierte Trompeter Uli Beckerhoff hat sich für sein neues akustisches Quartett drei junge und hochtalentierte Musiker ausgesucht, die alle Eigenschaften mitbringen, die für eine große künstlerische Karriere Voraussetzung sind: höchste instrumentale Fähigkeiten, große emotionale Ausdruckskraft, Einfallsreichtum und Risikobereitschaft.

Die künstlerischen Resultate, die das Zusammentreffen von musikalischer Reife mit jugendlichem Sturm und Drang hervorbringen, beschreibt der Journalist Stefan Pieper bei dem Auftritt des Quartetts beim JOE-Festival in Essen folgendermaßen: „Gereifter Jazz, der sich auf Erfahrungen bauend … eine hellwache Gegenwart zaubert. Uli Beckerhoff musiziert auf der Trompete und dem Flügelhorn sehr wandlungsfähig und auch dediziert lyrisch inmitten der jungen Truppe, die sich von so viel charismatischer Ausstrahlung gerne anstecken lässt. Schön, wie selbstverständlich dies generationenübergreifend stattfindet.“

Die Gruppe gab 2015 und 2016 Konzerte in Deutschland und Italien und wurde unter anderem zu den Festivals in Essen, Hilden und Venedig eingeladen. Die erste Studioeinspielung der Gruppe begeisterte die Produzenten des New Yorker Labels „Dot Time Records“ in einem Maße, dass sie sofort die Rechte zur Veröffentlichung der CD erwarben und diese im Herbst 2015 international veröffentlichten. Im September 2016 ist die erste DVD eines Live Konzertes unter dem Titel „Heroes - Live“ bei Dot Time Records erschienen.

Besetzung: Uli Beckerhoff - tp / flh, Richard Brenner - piano, Moritz Götzen - bass, Niklas Walter - drums

Weitere Infos zum Konzert gibt es unter: www.tufa-trier.de