Sprungmarken
07.06.2016

Wettbewerb: Gutes Beispiel für soziale Verantwortung

Zukunftinitiative Rheinland-Pfalz e.V. vergibt Preis

Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. zeichnet auch in diesem Jahr ein gutes Beispiel für soziale Verantwortung im Unternehmen aus. In Kooperation mit der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz vergibt sie zum zweiten Mal den Preis „Zukunftsunternehmen“.

Mit diesem Preis werden vorbildliche und innovative Aktivitäten ausgezeichnet, die soziale Nachhaltigkeit in unternehmerischem Handeln konkret erfahrbar werden lassen.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer, stellvertretende Vorsitzende der ZIRP, wird das Unternehmen würdigen und den Preis im Rahmen des dritten Nachhaltigkeitskongresses der ZIRP am 13. September 2016 überreichen. Der Preis besteht in einer eigens vom Institut für Künstlerische Keramik der Hochschule Koblenz entworfenen Skulptur.

Zur Bewerbung:

Bewerben können sich Unternehmen jeglicher Größe und Branche mit Sitz oder Niederlassung in Rheinland-Pfalz, die in Bezug auf eine der genannten Kategorien bemerkenswerte Strategien oder Projekte entwickelt haben, die im Sinne von good practice Anregung für andere Unternehmen sein können.

Die Bewerbung erfolgt über einen Bewerbungsbogen, der auf www.zirp.de zum Download bereitsteht. Dieser kann mit aussagekräftigen Anlagen ergänzt werden. Die Entscheidung über den Preisträger trifft eine Jury aus Vertretern der Wirtschaft und Wissenschaft.

Bewerbungsschluss ist Freitag, 26. August 2016. Bewerbungen sind zu richten an die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V., Auf der Bastei 3, 55131 Mainz oder an mail@zirp.de.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis