trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

31.05.2019

Wahlausschuss bestätigt Ergebnis

(gut) Einstimmig stellte der Wahlausschuss unter Leitung von OB Wolfram Leibe am vergangenen Mittwochabend das Ergebnis der Kommunalwahlen ohne Änderung gegenüber dem vorläufigen Ergebnis fest. Demnach werden die Grünen mit einem Stimmenanteil von 26,8 Prozent und 15 Mandaten (bisher neun) erstmals als stärkste Fraktion in das Kommunalparlament einziehen. Der bisherige Primus CDU kommt auf 24,0 Prozent und 13 Sitze (vorher 20). Die SPD verliert drei Mandate und ist bei einem Stimmenanteil von 20,9 Prozent künftig mit zwölf Mandaten im Stadtrat vertreten. Die AfD liegt mit 6,3 Prozent gleichauf mit den Linken. Beide Parteien steigern ihre Präsenz auf je vier Sitze (bisher: AfD zwei, Linke drei). Die Unabhängige Bürgervertretung (UBT) erzielt 6,0 Prozent und zieht ebenso wie die FDP (5,3 Prozent) mit drei Sitzen in den neuen Stadtrat ein. Damit verliert die UBT ein Mandat, während die FDP eines dazugewinnt.

Neu im Stadtrat mit jeweils einem Vertreter sind die PARTEI (2,7 Prozent) und die Freien Wähler (1,6 Prozent). Knapp 86.000 Wahlberechtigte waren aufgerufen, die 56 Sitze des Gremiums neu zu vergeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 55,7 Prozent und damit deutlich höher als 2014 (47 Prozent).

Knapp die Hälfte der Wahlberechtigten, gut 38.000 Trierer, sind am Sonntag, 16. Juni, nochmals aufgerufen, an die Urnen zu gehen. Dann finden in fünf Stadtteilen – Kürenz, Tarforst, Trier-Nord, Trier-Süd und Mitte-Gartenfeld – Stichwahlen zu den Ortsvorstehern statt.

Das Wahlbüro in der Europahalle ist vom 3. bis 14. Juni geöffnet. Ihre Stimme abgeben können die Wählerinnen und Wähler montags bis mittwochs zwischen 8 und 17, donnerstags zwischen 8 und 18 und freitags zwischen 8 und 13 Uhr. An dem Freitag vor der Stichwahl ist das Wahlbüro bis 18 Uhr geöffnet. Briefwahlanträge können bis Freitag, 14. Juni, 18 Uhr, persönlich im Wahlbüro, per Mail (briefwahl@trier.de), online (www.trier.de/wahlen – Briefwahl) und schriftlich (Stadtverwaltung Trier, Wahlbüro, Am Augustinerhof 3, 54290 Trier) beantragt werden. Die Wahllokale sind dieselben wie bei der Wahl am 26. Mai. Wähler sollten ihren Personalausweis mitbringen. Für die Stichwahlen werden auch wieder Wahlhelfer gesucht, Interessierte melden sich unter 0651/718-3153 oder online per Kontaktformular (www.trier.de/wahlen – Wahlhelfer).

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis


 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.