Sprungmarken

trier.de-News


26.10.2018 | Wiedereröffnung Weisshaus 2019

Gute Aussicht auf ein Bier mit Ausblick

Dezernent Andreas Ludwig (2. v. r.) freut sich, dass das Immobilienunternehmen Ifa das Weisshaus im nächsten Jahr wiedereröffnen wird. Dafür Sorge tragen Patrick Anell, Daniela Schäfer-Anell, Wolfgang Schäfer und Hans-Jürgen Lichter (v. l.).
Seit fast vier Jahren steht das Weisshaus, ein für Trier und seine Bürgerinnen und Bürger bedeutsames und markantes Anwesen oberhalb von Pallien, leer. Das wird sich nun ändern. Bauunternehmer Georg Schäfer, Chef der Ifa GmbH, möchte wieder Leben in den historischen Bau von 1823 bringen.

25.10.2018 | Hauptbahnhof

170 sichere Plätze in neuer Fahrradstation

In der Fahrradgarage können die Zweiräder auf zwei Ebenen abgestellt und mit dem eigenen Schloss an den Bügel angeschlossen werden.
Nach fünf Monaten Bauzeit wurde am Mittwoch die von den Stadtwerken betriebene Fahrradstation am Hauptbahnhof eröffnet und kann bis zum 4. November kostenlos getestet werden. Die Garage bietet insgesamt 170 wetterfeste und sichere Abstellplätze für Pendler, die am Bahnhof vom Fahrrad auf den Zug oder den Bus umsteigen wollen.

24.10.2018 | Mittwoch, 31. Oktober, ab 19 Uhr

Mitmachaktionen und Vorträge in der Trierer Nacht der Heiligen

Der Heilige Simeon als Eremit in der Porta Nigra, Ölgemälde, 18. Jahrhundert, Inv.Nr. III 1182. Foto: Stadtmuseum Simeonstift
Am Vorabend des katholischen Feiertags Allerheiligen findet am Mittwoch, 31. Oktober, ab 19 Uhr die Vierte Trierer Nacht der Heiligen statt. In drei Museen und dem Dom wird ein abwechslungsreiches Programm präsentiert.

23.10.2018

Rund 160.000 Besucher bei den Karl-Marx-Ausstellungen

Wuppertals OB Andreas Mucke (r.) nimmt von Amtskollege Wolfram Leibe ein Marx-Standbild sowie gute Wünsche für das Engels-Jahr 2020 entgegen.
Nach 147 Tagen ging am Wochenende die Landesausstellung zum 200. Geburtstag von Karl Marx zu Ende. 95.000 Besucher wurden an den beiden Standorten der Ausstellung gezählt, hinzu kommen 52.500 Gäste im wieder eröffneten Karl-Marx-Haus und 13.200 in der Kunstausstellung im Dommuseum. Bei der Abschiedsfeier reichte OB Wolfram Leibe den Staffelstab der Jubiläumsfeiern an die Engels-Stadt Wuppertal weiter.

22.10.2018 | Städtenetz

Trier übernimmt Präsidentschaft

Trier übernimmt bis Herbst 2020 die Präsidentschaft im Städtenetzwerk Quattropole. In dieser Zeit sollen vor allem Akzente gesetzt werden im wirtschaftlichen Standortmarketing. Ersts Beispiel ist der grenzüberschreitende Reiseführer der Quattropole-Region in Deutsch und Französisch. Außerdem gibt es einen neuen Imagefilm.

22.10.2018 | Brauchtum

Martinszüge sind wieder unterwegs

In der ersten Novemberhälfte sind wieder zahlreiche Martinsumzüge in den Trierer Ortsteilen unterwegs. Die Autofahrer werden in der Dämmerung um besondere Rücksicht gebeten.

18.10.2018 | Landesausstellung 2022

Auf Marx folgt Rom

Das Bild „Les Romains de la décadence“ von Thomas Couture aus dem Jahr 1844 zeigt den Luxus und die Dekadenz Roms. Foto: Wiki Commons
Nach der großen Ausstellung ist vor der großen Ausstellung: Die Türen zur Marx-Schau wurden am 21. Oktober geschlossen, und die Trierer Museen beschäftigen sich bereits mit dem nächsten kulturellen Großevent, das 2022 ansteht und sich mit dem Niedergang eines Imperiums beschäftigt.

15.10.2018 | Wettbewerb Schönste Vorgärten

Grüne Oasen statt Steinwüsten

Der Vorgarten von Kurt und Mechthild Nabakowski in Ehrang/Quint wurde beim Gartenwettbewerb mit dem ersten Platz ausgezeichnet.
In Zeiten, in denen immer mehr Schotter und versiegelte Flächen in Vorgärten zu finden sind, haben das Grünflächenamt und der Gärtnerverein Flora ein Zeichen für naturnahe Gärten gesetzt und die schönsten Vorgärten Triers ausgezeichnet. Dabei zeigte sich, dass grüne Oasen auch mitten in der Stadt möglich sind.

15.10.2018 | Design- und Kulturtage

Modepreis für Nicole Turina

Model mit einem Kleid aus der Siegerkollektion von Nicole Turina. Foto: Marco Piecuch
Ein Höhepunkt der Design- und Kulturtage an der Hochschule Trier war die gut besuchte Modenschau "Crovement" mit Kollektionen von Absolventen und Studierenden der Fachrichtung Modedesign. Den Modepreis der Stadt Trier erhielt Nicole Turina für ihre Kollektion "Share-Sessed"

10.10.2018 | Besuch

Herzlicher Empfang für König Willem-Alexander und Königin Máxima

König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande (Mitte) am Donnerstag bei ihrer Besichtigungstour durch Trier, auf der sie von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und ihrem Gatten Klaus Jensen (rechts) sowie OB Wolfram Leibe mit Ehefrau Andrea Sand (links) begleitet wurden.
Willkommen, König Willem-Alexander und Königin Máxima: Mehrere Hundert Zuschauer und Fans kamen am Donnerstag zur Porta Nigra, um den Majestäten aus den Niederlanden zuzujubeln. Das Königspaar hielt sich im Rahmen eines dreitägigen Arbeitsbesuchs in Rheinland-Pfalz und im Saarland in Trier auf.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis