Sprungmarken

Grundschule Martin

Leitbild

Wir versuchen „nah am Kind“ zu sein. Wir nehmen die Kinder in ihrer Gesamtheit mit all Ihren Gefühlen, Fähigkeiten und Sorgen an. Darauf ist auch unser Unterricht (Atelierarbeit) ausgelegt.

Sächliche Ressourcen

Wir verfügen über 8 Klassenräume. Davon befinden sich 7 Klassenräume im 1. Stock und 1 etwas größerer Raum im Erdgeschoss. Hier ist außerdem 1 weiterer Gruppenraum. Die beiden unteren Räume werden von der Nachmittagsbetreuung mitgenutzt. Jeder Klassenraum verfügt über 2 PCs mit (kontrolliertem) Internetzugang.

Der Sportunterricht findet in einem benachbarten Schulgebäude (ca. 200m entfernt) statt.

Weiterhin sind diese Räumlichkeiten an unserer Schule zu finden:

  • 1 Förderraum
  • 1 Schülerbücherei
  • 1 Verwaltungsteil
  • 1 Büro für die Schulsozialarbeit

Schulhof:

Der Schulhof befindet sich vor dem Gebäude und ist bestückt mit drei Klettergeräten, einer Tischtennisplatte und verschiedenen Sitzmöglichkeiten. Hinter dem Gebäude befindet sich eine große Wiese mit zwei Fußballtoren, einem Barfußparcours, einer Grillgelegenheit und einem „Grünen Klassenzimmer“. Umrahmt wird das Gelände von einer schmalen Heckenbepflanzung.

Schulleben

Ein Schwerpunkt unserer schulischen Arbeit bildet mittlerweile die Atelierarbeit. Hier arbeiten die Kinder im jeweiligen Tempo und Schwierigkeitsgrad gemeinsam an Unterrichtsinhalten. Dabei gestalten die Schüler/innen ihr Lernen innerhalb eines strukturierten Rahmens eigenverantwortlich.

Für den Bereich des sozialen Lernens wird das Projekt „Ich-Du-Wir“ durchgeführt. In den vierten Klassen finden erlebnispädagogische Tage in Kooperation mit dem Silvesterlaufverein statt und unsere Schulsozialarbeiterin bietet Sozialtrainings für die Schüler/innen an. Des Weiteren bieten wir eine „Hammerpause“ und eine „angeleitete Spielpause“ an, die die Kinder freiwillig nutzen können. Unser Schülerparlament trifft sich in regelmäßigen Abständen und bespricht Themen, die die Kinder der Schule bewegen.

Als fester Bestandteil der Elternarbeit bieten wir regelmäßig ein Elterncafé an, bei dem die Eltern Gelegenheit zum Austausch haben.

Bei Projekten, Wanderungen, Ausflügen, Bundesjugendspielen, etc. binden wir die Eltern gerne ein.

Sitzungen des Schulelternbeirats werden nach Möglichkeit zusätzlich von der Schulleitung und von weiteren Kollegen besucht.

Kooperationen

Ein langjähriger und fester Kooperationspartner ist der Silvesterlauf Trier e.V. Mithilfe dieses Partners ist es uns möglich, Sportangebote, Spendenläufe, Erlebnispädagogische Tage, etc. anzubieten.

Im sportlichen Bereich unterstützen uns die Gladiators Trier, wodurch wir ein Basketball-Training innerhalb des Unterrichts anbieten können. Durch den FSV Tarforst findet regelmäßig eine Bewegungs-AG statt.

Als weiterer Kooperationspartner arbeiten wir im künstlerischen Bereich mit K.R.A.S.S. e. V. zusammen.

Im kommenden Schuljahr werden wir außerdem ein „Demenzprojekt“ in Kooperation mit dem Demenzzentrum Trier e.V. anbieten können. Hierbei trifft sich eine Klasse der Grundschule in regelmäßigen Abständen mit den Demenzerkrankten. Bei verschiedene Aktivitäten und gemeinsamen Mahlzeiten finden Jung und Alt zueinander.

Über den Treffpunkt am Weidengraben haben wir die Möglichkeit eine Nachmittagsbetreuung an unserer Schule anzubieten. Auch die Schulsozial wird uns darüber ermöglicht.

Eine enge Zusammenarbeit findet auch mit den benachbarten Kindertagesstätten St. Martin, St. Monika und St. Paulin statt. In Kooperation bieten wir folgendes an:

  • Rückmeldegespräche über Erstklässler
  • Durchführung eines „Einschulungsspiels“ innerhalb der Schule
  • Lehrerinnen der künftigen 1. Klassen besuchen die Elternabende für Schulneulinge in den Kindertagesstätten
  • Besuch der Schule mit der Kindergartengruppe

Nahegelegen sind zwei Hortangebote auffindbar. (Hort am Exhaus und Hort St. Monika)

 

 
Verweisliste

Ansprechpartner

Institution: Grundschule Martin

Peter-Friedhofen-Str. 48
54292 Trier

E-Mail: info@martin-grundschule.de

Telefon: 0651-26797

Telefax: 0651-1456490
Schulleiterin: Bärbel Scheuring

Schulsozialarbeiterin: Katharina Calchera

Schulträger: Stadt Trier

Schwerpunktschule: nein

Ganztagsschule (GTS): nein

Betreuungsmaßnahmen außerhalb der GTS: ja (Mo-Fr 12.00 bis 16.00 Uhr)

Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache: ja