Sprungmarken

Grundschule Heiligkreuz

Leitbild

Die Grundschule Heiligkreuz liegt im Süden von Trier zwischen Mattheiser Weiher und Olewiger Bach, zwischen dem Wolfsberg und der südlichen Eisenbahnlinie. Hier wohnen viele Familien mit ihren Kindern, da Heiligkreuz ein beliebtes Wohngebiert ist. Die Schule – inmitten des Ortskerns gelegen - ist eingebunden in das aktive und bunte Leben des Stadtteils. Kooperationen innerhalb dieser Gemeinschaft sind der Schule sehr wichtig.

  • Unsere Schule ist ein Ort, an dem sich die Kinder wohlfühlen und an dem sie gemeinsam lernen, spielen, feiern und arbeiten.
  • Die Kinder können sich im geschützten Raum im sozialen Miteinander erproben und wichtige Erfahrungen für ihre Zukunft sammeln.
  • Kinder, Eltern und Lehrer respektieren sich gegenseitig und gehen freundlich miteinander um.
  • Die Schule bietet günstige Startbedingungen für das weitere Lernen.
  • Der Schulelternbeirat und die Klassenelternvertreter sind wichtige Partner für die Schule.
  • Der „Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Heiligkreuz e.V.“ arbeitet eng mit uns zusammen und unterstützt gemeinsame Projekte.

Sächliche Ressourcen

  • 11 Klassenräume, eine Schülerbibliothek, Raum der Schulsozialarbeiterin, Verwaltungsräume
  • Gymnastikhalle
  • Mehrzweckraum mit Küche: vielfältige Nutzung u.a. für das Mittagessen in der Betreuung
  • weitläufiges Schulgelände, Schulhof mit schattenspendenden Bäumen und Spielgeräten, angrenzender Spielplatz
  • alle Klassenräume verfügen über mindestens einen PCs und ein Laptop
  • Einsatz moderner Medien im Unterricht durch fünf multimediale Projektionsgeräte (Demo-Beamer) und zwei Laptop-Wagen
  • Nutzung der Turnhalle der Bezirkssportanlage Heiligkreuz

Schulleben

  • Offener Anfang ab 7.45 Uhr
  • Jahrgangsgemischte Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 3 und 4
  • Schülerzeitung „Tausendfüßler“
  • Tandem-Aktionstag: gemeinsamer Projekttag für Vorschulkinder und Schulkinder
  • Wöchentliche Ausleihe in der Schülerbücherei für die Klassen 3 und 4
  • Projekt über gesunde Ernährung: Zubereitung gesunder Mahlzeiten unterstützt durch die Antonia-Ruut-Stiftung
  • Montags bis donnerstags von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr Hausaufgabenbetreuung abwechselnd durch eine Lehramtsstudentin und einen Lehramtsstudenten
  • Teilnahme an Wettbewerben: Känguru der Mathematik, Schwimmen, Schach, Leichtathletik, Basketball, Fußball
  • regelmäßige Schulfeste
  • Mitgestaltung von Veranstaltungen im Stadtteil: Hexenfest, Adventsmarkt
  • Unterstützung der Belange der Schulkinder durch den „Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Heiligkreuz e.V.: Internetzugänge für alle Klassen, Autorenlesungen, Zirkusprojekt, Anschaffung von Laptops u.v.m.
  • regelmäßige Elterncafés initiiert von unserer Schulsozialarbeiterin
  • Musikschule am Nachmittag
  • Themen-Elternabende z. B. zum Thema Konsequenzen setzen, Mediennutzung

Kooperationen

  • Wir arbeiten eng mit den Kindertagesstätten Heiligkreuz, St. Maternus, Am Bach und dem Wichernhaus im Rahmen des Tandem-Projekts zusammen. So wird der Übergang von der Kita zur Schule sanft begleitet.
  • In Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde leitet Herr Pütz die Kinder der 2. Klasse zum Chorsingen an. Frau Lauscher erteilt katholischen Religions-unterricht im 3. Schuljahr.
  • Sport ist uns wichtig. Wir kooperieren mit Frau Radeck vom Schwimmverein und dem VFL Trier-Heiligkreuz.
  • Die Basketball-AG wird in Kooperation mit den Gladiators Trier angeboten.
  • Durch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Puffay arbeiten wir mit dem Palais e.V. und dem Familienzentrum fidibus zusammen.
  • Der Kinderhort Heiligkreuz unter der Leitung von Frau Heintz befindet sich im gleichen Gebäude. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.hortheiligkreuz-trier.de.
 
Verweisliste

Ansprechpartner

Institution: Grundschule Heiligkreuz

Rotbachstraße 21
54295 Trier

E-Mail: post@grundschule-heiligkreuz.de

Telefon: 0651- 309872

Telefax: 0651- 9812970

Schulleiterin: Gabriele Hoffmann

Schulsozialarbeiterin: Anna Puffay

Schulträger: Stadt Trier

Schwerpunktschule: nein

Ganztagsschule (GTS): nein

Hort: Im Haus: Kinderhort Heiligkreuz

Betreuungsmaßnahmen außerhalb der GTS: ja (flexible und zuverlässige Betreuung bis 16.00 Uhr; Möglichkeit des Mittagessens und der Hausaufgabenbeaufsichtigung)

Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache: ja