Sprungmarken
11.08.2020

Tag der offenen Tür komplett online

Karl-Berg-Musikschule setzt auf virtuelle Angebote

Bild: Viola und Violine, Bratsche und Geige werden vorgestellt
Beim virtuellen Tag der offenen Tür zeigt die Musikschule unter anderem die Vielfalt der Streichinstrumente.
Wegen der Corona-Krise mussten zahlreiche Angebote der städtischen Karl-Berg-Musikschule ausfallen. Daher haben die Dozentinnen und Dozenten sowie Leiterin Pia Langer neue Konzepte entwickelt, wie sie dem interessierten Nachwuchs trotzdem ihre vielfältigen Angebote vorstellen können.

Herausgekommen ist ein „Virtueller Tag der offenen Tür", der auf der Homepage der Musikschule unter www.musikschule-trier.de/veranstaltungen/tag-der-offenen-tuer/ ab Dienstag, 11. August, stattfindet: Die Lehrkräfte stellen sich vor, präsentieren ihre Instrumente, lassen sie auf spannende Weise erklingen und geben wichtige Entscheidungshilfen für die Wahl des passenden Instruments. Gerade für Unentschlossene ist dies eine wichtige Entscheidungshilfe, um das richtige Instrument zu finden.

Zusätzlich können jederzeit die Unterrichtseinheiten vor Ort besucht oder kostenfreie Schnupperstunden vereinbart werden. Auch die Zehnerkarte, bei der man ein flexibel belegbares Stundenkontingent von zehn Stunden ohne weitere vertragliche Verpflichtung bucht, gibt die Möglichkeit, sich an den verschiedenen Instrumenten und bei mehreren Lehrkräften auszuprobieren.

Das neue Schuljahr 2020/21 an der städtischen Karl-Berg-Musikschule beginnt am Dienstag, 1. September, und es sind noch Unterrichtsplätze für viele Instrumentalangebote frei. Interessierte können sich per E-Mail (musikschule@trier.de) oder telefonisch (0651/718-1442) informieren oder das Anmeldeformular und die detaillierten Vertragsbedingungen online unter www.musikschule-trier.de herunterladen.

Für Kinder ab vier Jahren bietet die Karl-Berg Musikschule die Möglichkeit, nach den Sommerferien kostenfrei in die musikalische Früherziehung reinzuschnuppern. Der wöchentliche Unterricht findet im Gebäude Paulinstraße 42c oder in verschiedenen Außenstellen statt. Außerdem beginnt die Orientierungsstufe als Weiterführung der Früherziehung und Vorbereitung auf den vielfältigen Instrumentalunterricht. Dieses Angebot richtet sich an Kinder von sechs bis acht Jahren.

Wegen der aktuellen Corona-Auflagen sind die Gruppengrößen reduziert. Daher ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail (musikschule@trier.de) oder telefonisch (0651/718-1442) mit einer Benennung des Kurstags, der jeweiligen Lehrkraft und des gewünschten Termins möglich.