Sprungmarken

Tiefbauamt

Leitung:
Wolfgang van Bellen (Tel.: 0651-718-1660, Fax: 0651-718-1668)
Vertretung: Bernd Ksyk (Tel.: 0651-718-1661, Fax: 0651-718-1668)

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 9 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr
Sondertermine außerhalb der Servicezeiten können telefonisch oder elektronisch vereinbart werden.

Für die Ausgabestelle der Bewohnparkausweise gelten gesonderte Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9 - 12 Uhr
Mittwoch: 9 - 11 Uhr

Anschrift: Am Augustinerhof, Verwaltungsgebäude I, 54290 Trier Position im Stadtplan

Zentrale Telefonnummer: 0651/718-1669

E-Mail:
Zentrale Anlaufstelle: Kontaktformular
Straßenverkehrsbehörde: Kontaktformular
Bewohnerparken: Kontaktformular

Erreichbarkeit

Die meisten Büros des Tiefbauamts liegen im 2. und 3. Stock des Rathaus-Hauptgebäudes am Augustinerhof. Die Abteilungen Straßenneubau und Gewässer sowie Verkehrsplanung im 3. Stock sind nicht barrierefrei, nur über eine Treppe erreichbar. Ein Personenfahrstuhl fährt bis in den 2. Stock. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich auf dem Augustinerhof vor dem Gebäude. ÖPNV-Haltestelle ist "Rathaus/Stadttheater".
Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich eine Behinderten-Toilette, vor dem Rathaus sind zwei Behindertenparkplätze gekennzeichnet.

Es ist ein barrierefreier Zugang möglich Behindertengerechtes WC vorhanden Behindertenparkplätze vorhanden Es ist ein Personenaufzug vorhanden.

Der Bauhof einschl. der Schilderwerkstatt des Tiefbauamtes befindet sich im Fuhrpark der Stadtverwaltung in der Löwenbrückener Straße 13/14.

Die Straßenverkehrsbehörde befindet sich in der Thyrsusstraße 17-19, 54292 Trier, auf der ersten Etage und ist über einen ebenerdigen Zugang zum Aufzug barrierefrei zugänglich. Eine automatische Türöffnung gibt es bei Zutritt über den Aufzug, ansonsten müssen die Türen mit Muskelkraft geöffnet werden. Kostenfreie Parkplätze befinden sich auf dem Hof, zwei Behindertenparkplätze sind ausgezeichnet. ÖPNV Haltestellen sind „Wasserweg“ oder „Hauptfriedhof“.

Es ist ein barrierefreier Zugang möglich Behindertenparkplätze vorhanden Es ist ein Personenaufzug vorhanden.


Kurzbeschreibung

Das Tiefbauamt plant, entwirft, baut, unterhält und verwaltet die öffentlichen Verkehrsanlagen der Stadt Trier. Dies vollzieht sich in folgenden Aufgabenbereichen:

Verwaltung

  • Straßenrecht
    • Erteilung und Versagung von straßenbaubehördlichen Arbeiten im öffentlichen Straßenraum
    • Bearbeitung bei Beeinträchtigungen im öffentlichen Straßenraum durch Überwuchs von Hecken, Sträuchern und Bäumen
    • Abschluss von öffentlich-rechtlichen Verträgen nach dem Landesstraßengesetz
    • Verwaltung der Außenwerberechte
  • Beitragsrecht
    • Erhebung und Abrechnung von Erschließungs- und Ausbaubeiträgen
    • Abschluss von Erschließungsverträgen
    • Ablösung von Stellplätzen nach der Stellplatzablösesatzung der Stadt Trier
  • Allgemeine Verwaltung und Haushaltswesen
    • Parkraumbewirtschaftung
    • Haushaltsplanung und -bewirtschaftung sowie die Abwicklung von Zahlungsvorgängen des Tiefbauamtes

Die Aufgabe der mobilen Sondernutzung (Terrassengastronomie, Warenständer, Infostände, Straßenfeste, Veranstaltungen, Veranstaltungswerbung, Straßenkunst, Straßenmusik, Baustellen) wird seit dem 1. Januar 2016 durch das Ordnungsamt wahrgenommen.

Verkehrsplanung

  • Umsetzung der verkehrspolitischen Zielsetzungen (Mobilitätskonzept, Radverkehrskonzept etc.)
  • Kapazitäts- und Leistungsfähigkeitsermittlungen zur Bemessung von Verkehrsanlagen
  • Entwurf von Straßen, Knotenpunkten, Plätzen, Tempo-30-Zonen, verkehrsberuhigten Bereichen, Fußgängerzonen, Radwegen, Bahnhaltepunkten und Haltestellen des ÖPNV, Stellplatzanlagen, Ingenieurbauwerken etc.
  • Erstellung der Ausführungsplanungen
  • Markierungs- und Beschilderungspläne
  • Leitungskoordinierung
  • Erarbeitung von Konzeptionen zur Unfallvorbeugung
  • Fachtechnische Beratung von Architekten und Bauherren.

Die Aufgaben der konzeptionellen Verkehrsplanung werden durch das Stadtplanungsamt wahrgenommen.

Straßenneubau und Gewässer

  • Aus- und Neubau von Straßen, Wegen und Plätzen einschließlich der verkehrstechnischen Ausstattungen (z.B. Lichtsignalanlagen)
  • Neubau von Ingenieurbauwerken (z.B. Brückenbauwerke, Lärmschutzanlagen, Stützwände etc.)
  • Planung und Neubau von kleinen Sport- und Spielanlagen im Schul- und Sportbereich
  • Betreuung der Verkehrserschließungsmaßnahmen von privaten Vorhabenträgern
  • Unterhaltung von Gewässern II. und III. Ordnung
    • Aufgaben des Hochwasserschutzes
    • Ausbau und Renaturierung
    • Erarbeitung von Planungs- und Entwurfsunterlagen
    • Überwachung des Bauablaufs
    • Kontrolle des Zustandes der Gewässer
    • Wiederherstellung eines ordnungsgemäßen Zustandes der Gewässer
    • Maßnahmen gemäß der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie
Straßenunterhaltung
  • Verkehrssicherungspflicht der öffentlichen Flächen
  • Überwachung des baulichen Zustandes der öffentlichen Straßen, Ingenieurbauwerke und sonstigen dazugehörigen Einrichtungen
  • Straßenbaumaßnahmen im Rahmen der Unterhaltung
  • Sanierung von Ingenieurbauwerken
  • Unterhaltung und Pflege der Straßenentwässerungssysteme
  • Sicherung bei Hochwasser und Beseitigung von Hochwasserschäden und Treibgut im öffentlichen Verkehrsraum
  • Überwachung der Felsgebiete, Felssicherungs- und -sanierungsmaßnahmen
  • Unterhaltung und Erneuerung der Verkehrszeichen (StVO-Beschilderung, Wegweisung, Fahrbahnmarkierung)
  • Verkehrssicherung bei Festen und Veranstaltungen
  • Planung, Bau und Betrieb von Lichtsignalanlagen und der dazugehörigen Steuerungslogistiken
  • Neugestaltung und Unterhaltung des Parkleitsystems

Straßenverkehrsbehörde

Maßnahmen zur Verkehrsregelung und -lenkung:

  • Anordnen der Errichtung von Verkehrszeichen
  • Sicherung von Schulwegen
  • Mitwirkung bei planerischen Maßnahmen
  • Erteilung von Erlaubnissen für Groß- und Schwertransporte und besondere Veranstaltungen
  • Erteilung von verkehrsrechtlichen Genehmigungen aus besonderem Anlass, z.B. Ausnahmegenehmigungen von Verboten
  • Genehmigungen von Arbeitsstellen im öffentlichen Straßenraum
  • Bewohnerparkausweise
  • Erlaubnisse für die Gewerbliche Personenbeförderung im Gelegenheitsverkehr

Die Aufgabe der Straßenbeleuchtung wird seit dem 1. Januar 2016 durch die Stadtwerke Trier AöR wahrgenommen.

 
Verweisliste

Haltestelle Rathaus/Stadttheater

Finden Sie mit Hilfe der Online-Fahrplanauskunft Ihre Verbindung zur Haltestelle Rathaus/Stadttheater im Verkehrsverbund Region Trier. Die Haltestelle wird angefahren von den Buslinien 1 (Richtung Ruwer), 3, 5, 6, 8, 16.