Sprungmarken

Tipps für Arbeitssuchende

Institutionen

Die Agentur für Arbeit liegt in Trier-Nord in der Dasbachstraße 9. Schwerpunkt dieser Institution sind die Arbeitsvermittlung, speziell auch für Akademiker und in der Grenzregion. Das Berufsinformationszentrum informiert rund um Arbeit und Weiterbildung sowie Berufs- und Studienwahl. Vergessen Sie nicht, sich für den Erhalt von Arbeitslosengeld fristgerecht bei der Arbeitsagentur zu melden.

Das Jobcenter ist eine gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Trier und der Stadt Trier. Es betreut und vermittelt Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II, das auch unter dem Namen Hartz IV bekannt ist. Wichtigste Aufgabe des Jobcenters ist es, Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen und sie während ihrer Arbeitsuche entsprechend zu beraten und finanziell zu unterstützen. Das Jobcenter liegt in Trier-West in der Gneisenaustr. 38.

Die Stadt Trier unterstützt Arbeitslose und Arbeitssuchende durch verschiedene Leistungen bei der Bestreitung des Lebensunterhalts. Je nach persönlicher Lage der Antragsteller haben sie evt. Anspruch auf Wohngeld, Leistungen für Bildung und Teilhabe (Bildungspaket) oder Lernmittelfreiheit (kostenlose Schulbuchausleihe). Einen Überblick über Soziale Leistungen erhalten Sie in der Rubrik "Leben in Trier" unter Soziale Sicherung.

Um die Arbeitsmarktintegration Benachteiligter in der Region Trier bemüht sich das Verbundsystem Trier.

Existenzgründung

Wer den Schritt in die Selbständigkeit wagen möchte, findet auf unserer Seite zur Existenzgründung alle Ansprechpartner.

Stellenbörsen

In den folgenden Stellenbörsen ist die gezielte Suche nach Arbeit in Trier möglich:

Umschulung/Weiterbildung

Umfassende Informationen und Links zum Thema Fort- und Weiterbildung in Trier finden sich im Bildungsportal dieser Webseite. Die Bundesagentur für Arbeit bietet eine Datenbank namens KURSNET an. Die Arbeitsagentur ist auch Ansprechpartner für die Gewährung von Berufsausbildungsbeihilfe.