Sprungmarken

Stadtbusse

Mit neuen, abgasarmen Stadtbussen starten die SWT-Verkehrsbetriebe ins neue Jahr.
Mit neuen, abgasarmen Stadtbussen starten die SWT-Verkehrsbetriebe ins neue Jahr.
Das Trierer Stadtbusnetz gehört zum Verkehrsverbund Region Trier und wird von der SWT Stadtwerke Trier Verkehrs GmbH betrieben. Rund 45.000 Fahrgäste nutzen an einem normalen Werktag das Angebot. Die SWT-Nahverkehrsflotte umfasst über 70 Busse, mit denen die rund 130 Busfahrer jährlich rund fünf Millionen Kilometer auf ihrem gut 520 Kilometer langen Streckennetz zurücklegen. Neben dem Stadtgebiet Trier werden auch Teile der Verbandsgemeinden Ruwer und Kell sowie die Ortschaften Igel, Langsur, Mesenich und Metzdorf bedient.

Normalverkehr: Linien 1 bis 59

Im Normalverkehr fahren die Busse montags bis freitags zwischen 6.30 und 18.45 Uhr. Die Linien 1 und 3 verkehren im Zehn-Minuten-Takt, die Linien 5, 6 und 8 im 20-Minuten-Takt, die Linien 2, 4, 7, 12 und 30 im Halbstundentakt und die Linie 17 im Stundentakt. Auf den Linien 10 und 15 werden die Fahrzeuge nach Bedarf flexibel eingesetzt. Während der Vorlesungszeit kommen die Linien 13 (alle 10 Minuten zur Universität) und 16 (alle 20 Minuten zur Universität) dazu, der Takt der Linie 12 zur Hochschule verdichtet sich. Die Liniennummern 50 bis 59 sind spezielle Angebote für den Schülerverkehr.

Sternbusverkehr: Linie 81 bis 87

Für Zeiten schwächerer Verkehrsnachfrage frühmorgens und am Abend, an Samstagen und Sonntagen gilt der Fahrplan des Sternbusverkehrs. Sternbus bedeutet, dass sich alle Busse dieses Netzes in regelmäßigen Abständen am zentralen Umsteigepunkt Hauptbahnhof treffen.  Die Sternbusse sind montags bis freitags bis ca. 7 Uhr und ab ca. 18.30 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig unterwegs. Abends fahren sie in der Regel alle 30 Minuten bis zum letzten Sternbusanschluss um 0.15 Uhr. Von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag gibt es drei weitere Abfahrten bis 2.45 Uhr ab Hauptbahnhof.

 
Verweisliste