Sprungmarken

Fernbus

Mit dem DeLux-Express, der auf der Strecke Luxemburg-Trier-Frankfurt am Main verkehrt, begann im März 2012 das Fernbuszeitalter in Trier. Der DeLux-Express wurde zunächst gemeinsam von den Stadtwerken Trier (SWT) und dem luxemburgischen Reiseunternehmen Voyages Emile Weber (VEW) betrieben. Zum 30. November 2016 schieden die Stadtwerke aus der Gesellschaft aus, ihre Anteile wurden von der VEW übernommen. Der DeLux-Express gehört inzwischen zum Verbund Flixbus.

Neben den Touren nach Luxemburg-Stadt (Fahrtzeit: 1h 10min) und Frankfurt (3h 25 min) bietet Flixbus noch zahlreiche weitere Direktverbindungen mit Start und Ziel in Trier an, unter anderem nach Kaiserslautern (1h 30min), Metz (2h), Bonn (2h 10min), Mainz (2h 45min), Köln (ca. 3h), Nancy (3h 10min), Stuttgart (4h 30min), Essen (5h), München (7h 15min), Hamburg (10h 10min) und Berlin (10h 30min).

Der Anbieter DeinBus bedient die Linie Köln - Bonn - Koblenz - Trier - Saarbrücken - Straßburg - Kehl - Offenburg - Freiburg, wobei die Fahrtzeit von Trier nach Köln mit 3h 5min und nach Freiburg mit 4h 15 min angegeben wird.

Flibco bietet Shuttleverbindungen von Trier nach Luxemburg sowie zum Flughafen Hahn und weiter nach Mainz/Frankfurt.

 
Verweisliste