Sprungmarken
09.02.2017

Forstwirt/in im Zeitvertrag

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (circa 114.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort. Die Stadt liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Trier ist kulturelles, wirtschaftliches und soziales Oberzentrum einer Region mit rund 1.000.000 Einwohnern. Einzigartige Baudenkmäler aus vielen Epochen prägen das unverwechselbare Stadtbild. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität.

Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier. In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Forstwirt/in im Zeitvertrag (2 Jahre)

Ihre Aufgaben:

  • forstliche Arbeiten wie Holzeinschlag, Holzaushaltung, Pflanzung, Forstschutz, Wegebau und Jungbestandspflege
  • Unterhaltung der bestehenden Naherholungs- und Umweltbildungsinfrastruktur
  • Unterhaltung des Wildgeheges Weisshauswald einschließlich Versorgen der Tiere
  • Verkehrssicherungsarbeiten und Gefahrbaumfällungen
  • Mitarbeit bei Umweltbildungs- und Naturschutzprojekten

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Forstwirtin / zum Forstwirt
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung und der Besitz eines gültigen Jagdscheins sind von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit Tieren sowie mit Bau und Unterhaltung von Erholungseinrichtungen sind erwünscht
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im Wildpark auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Fahrerlaubnis der Klasse B (von Vorteil Klasse C) sowie die Bereitschaft zur Bereitstellung des privaten Pkws für dienstliche Zwecke
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, körperliche Fitness und Belastbarkeit
  • freundliches und korrektes Auftreten gegenüber Bürgerinnen und Bürgern.

Das befristete Beschäftigungsverhältnis bestimmt sich nach dem Bezirkstarifvertrag für die kommunalen Beschäftigten in der Waldarbeit mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 5 BezTV-W RP.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Mitarbeiter-Kinder
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches und motiviertes Team

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. In Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Für Fragen und Informationen steht Ihnen Herr Peter Hermes zur Verfügung, Tel. 0651/718-1113. Sollten Sie Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 28. Februar 2017 an:

Stadtverwaltung Trier
Zentrales Personalamt
Postfach 3470
54224 Trier

Wir bitten um Verständnis, dass Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können und bitten deshalb, diese lediglich in Form von Kopien einzureichen.