Sprungmarken

Kfz: Anmeldung (Traktor)

Leistungsbeschreibung

Beantragung

  • erfolgt persönlich durch den Halter oder einen schriftlich Bevollmächtigten (Bei mehreren Fahrzeugen genügt eine Vollmacht)
  • auf ein Saisonkennzeichen, ein grünes Nummernschild oder schwarzes Nummernschild möglich
  • für eine Privatperson nur im Zulassungsbezirk am Hauptwohnsitz möglich
    • auch bei den Außenstellen möglich
  • für juristischen Personen am Sitz der Haupt- oder Zweigniederlassung
    • auch bei den Außenstellen

Zulassung auf ein Saisonkennzeichen

  • Zulassung gilt nur für einen vorher festgelegten Zeitraum
  • in der übrigen Zeit gilt das Fahrzeug als abgemeldet und darf nicht auf öffentlichen Straßen bewegt werden
  • Betriebszeitraum
    • ist frei wählbar
    • umfasst mindestens 2 Monate, maximal 11 Monate
    • ist am rechten Rand des Kennzeichens angezeigt z. B. 05/11 (das Fahrzeug darf von Mai - November gefahren werden)
  • Versicherungsschutz und die Beitragspflicht ruhen im Zeitraum ausserhalb des Betriebszeitraumes

Zulassung auf ein grünes Nummernschild

  • für Land- und Forstwirtschaftliche Betriebe steuerfrei
  • Anhänger können zulassungsfrei als Folgefahrzeug mit gleichem Nummernschild wie das Zugfahrzeug mitgeführt werden
  • Halter und Besitzer des Schleppers können unterschiedliche Personen sein
  • nur für landwirtschaftliche Zwecke erlaubt (nicht für Oldtimertreffen oder Ausfahrten etc.)

Zulassung auf ein schwarzes Nummernschild

  • dabei handelt es sich um eine normale steuerpflichtige Zulassung, unabhängig vom Verwendungszweck
  • für jeden mitgeführten Anhänger ist eine seperate Zulassung, TÜV und Versicherung erforderlich
  • ein grünes Kennzeichen am Anhänger und ein schwarzes am Schlepper ist nicht zulässig, umgekehrt allerdings schon

Kennzeichen

  • können vorab reserviert werden
    • siehe dazu Wunschkennzeichen reservieren

Vordrucke

  • wie Vollmacht und Einzugsermächtigung
    • liegen im Fachamt vor
    • oder sind über das Internet abrufbar

Bemerkungen

Gebühren / Kosten

Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen in Straßenverkehr:

  • die Höhe der Gebühren hängt von verschiedenen Faktoren ab
  • ggf. 5,00 Euro für die Meldeabfrage in Verbindung mit dem Reisepass

Bezahlung

  • nur am Kassenautomaten möglich
  • bar oder mit einer deutschen EC-Karte
  • keine Visa- und keine Kreditkartenzahlung

Benötigte Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
    • wenn keine Zulassungsbescheinigung Teil II vorliegt, Original-Kaufvertrag mit korrekter Fahrzeugidentnummer und ausgestellt auf den zukünftigen Halter
  • Original EWG-Übereinstimmungsbescheinigung (auch COC-Dokument oder Datenbestätigung des Herstellers genannt)
  • Versicherungsbestätigungsnummer (EVB, ehemals Deckungskarte)
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass (Reisepass nur in Verbindung mit einer Meldebestätigung, diese nicht älter als 3 Monate)
  • Sepa-Lastschriftmandat und Kontonachweis:
    • EC-Karte (kann ein deutsches oder ausländisches Konto des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraumes sein), Kontoauszug, Bestätigungsschreiben der Bank, bei Firmen Briefbogen
  • bei Zulassung durch einen Dritten, Vollmacht sowie Personalausweise beider (gut lesbare Kopie des Vollmachtgebers ist ausreichend)
  • ggf. Bestätigungsausdruck der Kennzeichenreservierung

Zusätzlich

Bei Zulassung auf Minderjährige

  • schriftliche Einwilligung und Ausweis beider Erziehungsberechtigten (gut lesbare Kopien sind ausreichend)
    • bei getrennt lebenden oder geschiedenen Erziehungsberechtigten, Einwilligung und Ausweise von beiden, es sei denn, im Scheidungsurteil wurde das alleinige Sorgerecht geregelt
  • bei getrennt lebenden oder geschiedenen Erziehungsberechtigten Sorgerechtsurteil

Bei Zulassung auf Schwerbehinderte

  • Schwerbehindertenausweis oder Bescheid des Amtes für soziale Angelegenheiten
  • bei minderjährigen Behinderten
    • schriftliche Einwilligung und Ausweis beider Erziehungsberechtigten (gut lesbare Kopien sind ausreichend)
      • bei getrennt lebenden oder geschiedenen Erziehungsberechtigten, Einwilligung und Ausweise von beiden, es sei denn, im Scheidungsurteil wurde das alleinige Sorgerecht geregelt
    • bei getrennt lebenden oder geschiedenen Erziehungsberechtigten Sorgerechtsurteil
  • bei Betreuung
    • Betreuungsverfügung des Amtsgerichtes
    • Vollmachtserklärung des Betreuers
    • Ausweis des Betreuers

Bei Zulassung auf Firmen

  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person (Vorstand / Geschäftsführer, gut lesbare Kopien sind ausreichend)

Bei Zulassung auf eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR)

  • Gesellschaftsvertrag
  • Gewerbeanmeldung
  • Einverständniserklärung aller Gesellschafter, auf welchen Gesellschafter das Fahrzeug zugelassen werden soll
  • Ausweise aller Gesellschafter (gut lesbare Kopien sind ausreichend)

Bei Zulassung auf juristische Personen des öffentlichen Rechts (z. B. IHK, HWK)

  • Registerauszug des zuständigen Registergerichtes (z. B. Handelsregister / Vereinsregister u.s.w.)
  • Ausweise der Vertretungsbefugten (gut lesbare Kopien sind ausreichend)

Bei Zulassung auf Vereine

  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweis der verantwortlichen unterschriftsberechtigten Person (Vorstand, gut lesbare Kopie ist ausreichend)

Rechtliche Grundlage

  • § 18 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (STVZO)

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen zu Kraftfahrzeug anmelden (Traktor)

Wann ist der Traktor zuslassungspflichtig?

  • Wenn dieser schneller als 6 km/h fährt
  • Wenn dieser mehr als eine Achse hat

 

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Straßenverkehrsamt - Kfz-Zulassungsbehörde - Außenstelle Saarburg

Graf-Siegfried-Str. 32
54439 Saarburg

Montag - Freitag: 07:30 Uhr - 10:30 Uhr

Telefon: 115
Fax: +49 6581 9999318
E-Mail: Kontakt aufnehmen

Stadtverwaltung Trier - Straßenverkehrsamt - Kfz-Zulassungsbehörde - Außenstelle Hermeskeil

Langer Markt 17
54411 Hermeskeil

Montag - Freitag: 07:30 Uhr - 10:30 Uhr

Telefon: +49 6503 809-111 (intern)
Telefon: +49 6503 809-110 (intern)
Telefon: 115
Fax: +49 6503 809-123
E-Mail: Kontakt aufnehmen

Stadtverwaltung Trier - Straßenverkehrsamt - Kfz-Zulassungsbehörde

Thyrsusstr. 17-19
54292 Trier

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag:

07:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 - 18:00 Uhr

 

Telefon: +49 651 718-0
Telefon: 115
Fax: +49 651 718-1388
E-Mail: Kontakt aufnehmen