Sprungmarken

Werbeplakate und Transparentwerbung an privaten Hauswänden und privaten Grundstücken

Leistungsbeschreibung

Betrifft

  • jede Werbeanlage die vom öffentlichen Verkehrsraum aus sichtbar ist
    • z. B. an privaten Hauswänden und privaten Grundstücken

Zuständigkeit

  • für die Erteilung der Genehmigung in der Stadt Trier (Fläche innerhalb des Alleenringes) die Bauberatung im BauBürgerBüro
  • für alle anderen Stadtteile die jeweiligen Bezirkssachbearbeiter

Beantragung

  • telefonische oder persönliche Rücksprache vor Antragsstellung ist empfehlenswert
  • für genehmigungspflichtige Werbeanlagen erfolgt die Beantragung schriftlich mittels Bauantrag
  • der Antrag ist vom Bauherrn auszufüllen und mit allen Unterlagen einzureichen, die Beauftragung eines Architektens ist nicht nötig
  • wird die Genehmigung erteilt, ergeht eine schriftliche Baugenehmigung mit beiliegender Rechnung

Achtung

  • Werbung durch Banner oder Spannbänder im öffentlichen Straßenraum (auf Straßen und Plätzen) für zeitlich begrenzte Veranstaltungen wird vom Amt für Bauen, Umwelt und Denkmalpflege genehmigt

Bemerkungen

Gebühren / Kosten

  • 120,00 Euro für eine Werbeanlage unter 5 qm an der Stätte der Leistung

Benötigte Unterlagen

  • in zweifacher Ausführung:
    • amtlicher Lageplan
    • Bauantrag
    • Fotos/Skizzen der Werbeanlage

Rechtliche Grundlage

  • Werbesatzung der Stadt Trier und § 52 der Landesbauordnung
  • Die Werbesatzung gilt für das Stadtgebiet innerhalb des Alleenringes einschließlich der an den Alleenring unmittelbar anschließenden Grundstücke

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Amt für Bauen, Umwelt und Denkmalpflege - BauBürgerBüro

Am Augustiner Hof, Verw.-Geb. VI
54290 Trier

Montag - Freitag: 08:30 - 12:30 Uhr

Donnerstag: 08:30 - 16:00 Uhr

Telefon: +49 651 718-0
Telefon: 115
Fax: +49 651 718-1638
E-Mail: Kontakt aufnehmen