Sprungmarken

Altlastenkataster: Auskunft

Leistungsbeschreibung

Altlasten sind Altablagerungen und Altstandorte, von denen eine Gefährdung für die Umwelt, insbesondere für die menschliche Gesundheit ausgehen kann oder zu erwarten ist. Dies können sein: z. B. verlassene oder stillgelegte Ablagerungsplätze für kommunale oder gewerbliche Abfälle (Altablagerungen) oder stillgelegte Anlagen und Betriebsflächen (Altstandorte), auf denen mit umweltgefährdenden Stoffen umgegangen wurde.

Um zu wissen, ob sich auf Ihrem Grundstück eine Altlastverdachtsfläche oder Altlast befindet, können Sie eine Auskunft aus dem Altlastenkataster bei der oberen Bodenschutzbehörde (SGD Nord bzw. Süd) beantragen.

Spezielle Hinweise für Trier

Beantragung

  • auch beim Amt für Bauen, Umwelt und Denkmalpflege möglich
  • erfolgt schriftlich
    • auch per Mail möglich
  • ein Vordruck  ist auch online erhältlich

Auskunft

  • die erteilte Auskunft umfasst lediglich Informationen über die der Verwaltung bekannten möglichen Belastungen
  • wird immer unter dem Vorbehalt erteilt, dass auf dem Grundstück noch weitere unbekannte Verunreinigungen vorhanden sein können
    • es wird daher empfohlen, eigenverantwortlich einen Gutachter zu beauftragen, um eine größere Sicherheit zu möglichen Verunreinigungen zu erhalten

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich an die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord bzw. Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd.

Bemerkungen

Gebühren / Kosten

Für die schriftliche Auskunft werden je nach Aufwand Gebühren erhoben.
Telefonische oder mündliche Auskünfte sind kostenfrei.

Spezielle Hinweise für Trier

  • Je nach Aufwand zwischen 50,00 Euro und 100,00 Euro

Benötigte Unterlagen

  • Eigentumsnachweis (Kopie Grundbuchauszug)
  • Vollmacht des Grundstückseigentümers
  • Vollmacht oder Auftragskopie des Gerichtes oder der Behörde
  • wenn vorhanden: Flurkartenauszug oder Lagekarte
  • Angabe zur Gemarkung, Flur und Flurstück
  • sonstige Nachweise eines berechtigten Interesses

Rechtliche Grundlage

Spezielle Hinweise für Trier

  • Bundesbodenschutzgesetz
  • Bundesbodenschutzverordnung
  • Landesbodenschutzgesetz u. a

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Amt für Bauen, Umwelt und Denkmalpflege - Umwelt

Am Augustiner Hof, Verw.-Geb.VI
54290 Trier

Montag - Freitag 9:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr

Vorsprachen nur nach Terminvereinbarung

Telefon: +49 651 718-0
Telefon: 115
Fax: +49 651 718-1608
E-Mail: Kontakt aufnehmen