trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

Politische Beiräte

Ortsbeiräte

Die Ortsbeiräte sind politische Interessenvertretungen auf Stadtteilebene. Trier ist in 19 Ortsbezirke aufgeteilt, deren Ortsbeiräte je nach der Einwohnerzahl 9 bis 15 Mitglieder zählen. Die Ortsbeiräte werden im Rahmen der Kommunalwahl anhand von Kandidatenlisten der Parteien und Wählergemeinschaften gewählt. Den Vorsitz führt der Ortsvorsteher, der aus einer Direktwahl hervorgeht.

Beirat für Migration und Integration

Der Beirat für Migration und Integration ist die Interessenvertretung für über 8.000 ausländische Einwohner der Stadt Trier. Das aus 13 Mitgliedern bestehende Gremium wird auf fünf Jahre gewählt.

Beirat der Menschen mit Behinderungen

Um einer Ausgrenzung und systematischen Benachteiligung von Menschen mit Behinderung entgegenzuwirken und ihnen eine umfassendere gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, hat im Januar 2012 der neue Beirat der Menschen mit Behinderungen seine Arbeit aufgenommen.

Jugendwahl und Jugendparlament

Peter Wollscheid, Leia Meltzer, Jonas von der Groeben, Justine Laus und Bjarne Löhr (v. l.) bilden den aktuellen Vorstand des Jugendparlaments in der Wahlperiode 2016/17.
Spielräume, Jugendtreffs und Schulausstattung, Fahrkartenpreise, Zebrastreifen und Radwege, Schwimmbäder und Sportplätze - das alles sind brisante kommunalpolitische Themen, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen unmittelbar betreffen. Um dem Ziel "Politik von Jugendlichen für Jugendliche" ein Stück näher zu kommen, gibt es in Trier seit 2012 das Jugendparlament.
 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.