Sprungmarken

Städtepartnerschaften

Plakette mit den Wappen aller Partnerstädte
Die Plakette mit den Wappen aller Partnerstädte hängt im Vorraum zum Großen Rathaussaal.

Mit neun Städten ist Trier durch Partnerschaften in besonderer Weise verbunden. Dabei handelt es sich um die Städte Ascoli Piceno in Italien, Metz in Frankreich, Pula in Kroatien, 's-Hertogenbosch in den Niederlanden, Gloucester in Großbritannien, Fort Worth in den Vereinigten Staaten, Weimar, Nagaoka in Japan und Xiamen in der Volksrepublik China.

Herzliche Verbindungen gibt es zu Luxemburg, doch bedarf es allein aufgrund der geringen räumlichen Entfernung zueinander hierüber keines besonderen Abkommens.

Freunde kann man nicht genug haben, Freundschaften verpflichten aber auch. Die Trierer waren besonders dankbar, als ihnen nach den schlimmen Erfahrungen des letzten Krieges von Metzer Seite aus die Hand zur Freundschaft gereicht wurde. Dreißig Jahre später, 1987 waren es die Einwohner der texanischen Stadt Fort Worth, die die Bande zur alten "Augusta Treverorum" knüpften. Auch die Trierer bleiben an Städtepartnerschaften und Freundschaften interessiert.

Einen besonderen Stellenwert kann dabei die Städtepartnerschaft mit der Goethe- und Schillerstadt Weimar beanspruchen. Vor und nach der »Wende« vom 9. November 1989 erlebte und gestaltete Trier in herausragender Weise ein Stück deutscher Geschichte mit.

Partnerschaften zwischen den europäischen Gemeinden haben das Ziel, die europäische Idee in der Bevölkerung zu verankern, zu verbreiten und mit Leben zu erfüllen. Sie sollen das Bewusstsein, Europäer zu sein, kräftigen und den Aufbau eines gemeinsamen Europas vorantreiben.

Dieses Ziel ist für unsere Stadt aufgrund ihrer geographischen, sprich: europäischen Lage, von besonderer Bedeutung.

Weitere Informationen zu den einzelnen Partnerstädten:
Ascoli Piceno (I) | Metz (F) | Pula (HR) | 's-Hertogenbosch (NL) | Gloucester (GB) | Fort Worth (USA) | Weimar (D) | Nagaoka (J) | Xiamen (CHN)


Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Institution: Amt für Kultur und internationale Angelegenheiten

Herr Christian Millen
Simeonstraße 55
54290 Trier

Telefon: 0651/718-1414

Telefax: 0651/718-191414

Ansprechpartnerin

Institution: Amt für Kultur und internationale Angelegenheiten

Frau Elisa Limbacher
Simeonstraße 55
54290 Trier

Telefon: 0651/718-3411

Telefax: 0651/718-193411

Zuständig für die Partnerstädte Xiamen und Nagaoka.