Sprungmarken

AIDS-Beratung

Leistungsbeschreibung

AIDS-Beratung wird in Rheinland-Pfalz von Gesundheitsämtern und AIDS-Hilfen angeboten. Die Beratung erfolgt vertraulich, anonym und kostenlos. Themen der Beratung können z.B. der HIV-Test, Infektionsrisiken, Infektionsschutz und Infektionsängste sein. Darüber hinaus informiert die AIDS-Beratung umfassend zur HIV-Infektion und zur Aids Erkrankung. Die Beratung kann persönlich oder telefonisch erfolgen. Die AIDS-Hilfen bieten auch E-Mail-Beratung an.

Die rheinland-pfälzischen AIDS-Hilfen halten darüber hinaus ein breites Beratungs- und Betreuungsangebot für Menschen mit HIV und ihre Angehörigen vor. 

An wen muss ich mich wenden?

Im Telefonbuch finden Sie die Adressen und Telefonnummern der Gesundheitsämter und AIDS-Hilfen.

Über die Internetseite der AIDS-Hilfe Rheinland-Pfalz e.V. finden Sie alle Kontaktdaten und Informationen zu den Angeboten der rheinland-pfälzischen AIDS-Hilfen.

Benötigte Unterlagen

Für die AIDS-Beratung fallen keine Kosten an. 

Besonderheiten

Grundlegende Informationen zum Thema HIV/Aids finden Sie auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und auf der "Internetseite der Deutschen AIDS-Hilfe e.V".

Auf diesen Seiten können sie auch Informationsbroschüren herunterladen oder bestellen. Die bundesweiten anonymen Beratungsangebote der AIDS-Hilfen erreichen Sie unter der Rufnummer 0180 33 19411.

Das Beratungstelefon der BZgA erreichen Sie unter der Rufnummer 01805 555 444. 

Bei allen Gesundheitsämtern ist es möglich, einen anonymen und kostenlosen HIV-Test vornehmen zu lassen. 

Zuständig

Gesundheitsamt

Paulinstr. 60
54292 Trier

Montag - Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr

und 14:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 13:00 Uhr

Telefon: +49 651 715-0
Telefon: 115
Fax: +49 651 715-510
E-Mail: gesundheitsamt@trier-saarburg.de