Sprungmarken

Behinderung durch parkende Fahrzeuge im ruhenden Verkehr

Leistungsbeschreibung

Wahrnehmung der entsprechenden ordnungsbehördlichen und polizeilichen Aufgaben im Bereich der Gefahrenabwehr.

An wen muss ich mich wenden?

Zuständige Behörde für die polizeilichen Aufgaben im Straßenverkehr (Verkehrsüberwachung) ist für die Abwehr von Gefahren durch haltende und parkende Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen und Plätzen, mit Ausnahme der Bundesautobahnen, die Gemeindeverwaltung der verbandsfreien Gemeinde, die Verbandsgemeindeverwaltung sowie in kreisfreien und großen kreisangehörigen Städten die Stadtverwaltung als örtliche Ordnungsbehörde (§ 7 Nr. 1 Landesverordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Straßenverkehrsrechts vom 12. März 1987 ). Soweit die Abwehr der Gefahr durch diese Behörde nicht oder nicht rechtzeitig möglich erscheint wird die Polizei tätig (§ 1 Absatz 8 Satz 1 Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (POG)).

Spezielle Hinweise für Trier

Zuständigkeit

  • liegt beim Ordnungsamt, Leitstelle Verkehrsüberwachung

Rechtliche Grundlage

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Ordnungsamt - Vollzuzgsdienst- und Verkehrsüberwachung (VüD)

Wasserweg 7-9
54292 Trier

Montag - Freitag:        08:00 - 12:00 Uhr


Donnerstag:                zusätzlich 14:00 - 16:00 Uhr


Telefonische Erreichbarkeit Leiststelle Verkehrsüberwachung:


Montag - Donnerstag: 07:00 - 21:00 Uhr


Freitag:                        07:00 - 23:00 Uhr


Samstag:                     09:00 - 23..00 Uhr                                   

Telefon: +49 651 718-3232
Fax: +49 651 718-3238
E-Mail: Kontakt aufnehmen