Sprungmarken
30.01.2018

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan BU 11

4. Änderung „Olbeschgraben“ in Trier-Tarforst

4. Änderung Olbeschgraben
4. Änderung Olbeschgraben

Der Rat der Stadt Trier hat in seiner Sitzung am 17.11.2015 den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes BU 11 4. Änderung „Östlich Olbeschgraben“ gefasst. Ziel der Planung ist insbesondere die Anpassung der Festsetzungen für die Sondergebiete bzgl. zulässiger Verkaufsflächen an die aktuelle Rechtsprechung. Darüber hinaus sollen auf Grundlage des zwischenzeitlich von der Stadt erarbeiteten Konzeptes zur bauplanungsrechtlichen Steuerung von Vergnügungsstätten diese in den Mischgebieten von der Zulässigkeit ausgeschlossen werden. Desweiteren ist ein Gegenstand der Planänderung die Reduzierung der überbaubaren Grundstücksflächen im Bereich der Reihenhausbebauung.

Gem. § 3 Abs. 1 BauGB soll die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die Ziele und Zwecke der Planung und die voraussichtlichen Auswirkungen informiert werden und ihr soll Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben werden.

Hierzu können die Planunterlagen ab dem 05.02.2018 im Internet über die Homepage der Stadt Trier unter der Adresse www.trier.de/bauleitplanung eingesehen werden. Parallel dazu liegen die Unterlagen ab dem 05.02.2018 während der Dienststunden montags bis mittwochs und freitags in der Zeit von 8:30 bis 12:30 Uhr und donnerstags von 8:30 bis 16 Uhr oder nach tel. Vereinbarung (0651/718-3633) auch bei der Stadtverwaltung Trier, BauBürgerBüro, Augustinerhof, Verwaltungsgebäude VI, zur Einsicht bereit.

Stellungnahmen zu der Planung können schriftlich bis zum 02.03.2018 beim Stadtplanungsamt, Kaiserstraße 18, 54290 Trier vorgebracht oder zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Trier im Bau-Bürger-Büro erklärt werden.

Trier, den 26.01.2018
Der Oberbürgermeister
i.V. Andreas Ludwig, Beigeordneter