Sprungmarken

Unterhaltsheranziehung

Leistungsbeschreibung

Wenn Sozialhilfeleistungen nach dem SGB XII, außer Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bezogen werden, prüft das Sozialamt, ob ein Leistungsempfänger vorrangige Unterhaltsansprüche hat. Unterhaltsansprüche bestehen zwischen Eltern und Kindern, zwischen getrenntlebenden und eventuell bei geschiedenen Ehepartnern. Im Fall eines Bezugs von Sozialhilfeleistungen geht der Unterhaltsanspruch des Leistungsempfängers kraft Gesetzes auf den Träger der Sozialhilfe über.

An wen muss ich mich wenden?

Bei dem für Sie örtlich zuständigen Sozialamt in Ihrem Landkreis oder kreisfreien Stadt erhalten sie jederzeit Beratung.

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Amt für Soziales und Wohnen - Abteilung Soziale Hilfen

Am Augustiner Hof, Verw.-Geb. II
54290 Trier

Montag, Mittwoch, Freitag:
08:30 - 11:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Telefon: 115
Telefon: +49 651 718-0
Fax: +49 651 718-3588
Fax: +49 651 718-1508
E-Mail: Kontakt aufnehmen