Sprungmarken

trier.de-News


20.01.2017 | Ehrung für Zivilcourage

Preisträger zeigten Mut in Notsituationen

OB Wolfram Leibe dankt André Legenhausen für seine Rettungsaktion und verleiht ihm den Preis für Zivilcourage.
André Legenhausen rettete einen 89-jährigen Autofahrer, der nach einem Unfall mit seinem Fahrzeug im Mattheiser Weiher gelandet war. Für diese Tat erhielt der Igeler zusammen mit 14 weiteren Männern und Frauen aus der Region den von der Stadt und der Polizeidirektion Trier verliehenen Preis für Zivilcourage.

16.01.2017 | Modepreis der Stadt Trier

Faszination in Stoff und Farbe

Wenn zarte Stoffe und gewagte Farbmuster auf frenetischen Applaus treffen, ist die Modeszene zu Gast bei der Verleihung des Trierer Modepreises. Mit ihrer Show „Invisible“ begeisterten die Studierenden des Fachbereichs Modedesign sowohl das Publikum der ausverkauften Tufa als auch die Jury. Der erste Preis ging an die Absolventin Tanja Fischer.

13.01.2017 | Übergabe von Förderbescheiden

Gelder für Exhaus-Sanierung gesichert

Bürgermeisterin Angelika Birk, Landtagsabgeordneter Sven Teuber, Exhaus-Leiter Hilger Hoffmann, Dietmar Grundheber (Gebäudewirtschaft Trier) und OB Wolfram Leibe (v.l.) freuen sich über die Bescheide, die ADD-Vizechefin Begoña Hermann (3.v.l.) mitgebracht hat.
Gut 3,9 Millionen Euro Fördermittel hat das Land für den Stadtteil Trier-Nord und die Sanierung des Exhauses bewilligt. ADD-Vizepräsidentin Begoña Hermann übergab Oberbürgermeister Wolfram Leibe im Balkensaal des Exhauses zwei entsprechende Förderbescheide. Die Summe entspricht einer Förderquote von 90 Prozent.

12.01.2017 | Sprechstunde in Trier

Bürgerbeauftragter kommt

Bürgerbeauftragter Dieter Burgard.
Der rheinland-pfälzische Bürgerbeauftragte Dieter Burgard kommt am 7. Februar zu einer Sprechstunde ins Trierer Rathaus. Interessenten können telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren. Burgard arbeitet eng mit dem Petitionsausschuss des Landtags zusammen.

12.01.2017 | Bürgerhaushalt

Verkehr war beherrschendes Thema

Der Verkehr bewegt die Trierer: Fast die Hälfte der 295 Vorschläge beim Bürgerhaushalt befassten sich mit dem Thema Mobilität. Mit weitem Abstand folgten Wirtschaft und Tourismus, Ordnung und Sicherheit sowie Grünflächen. Der Stadtrat befasste sich im Rahmen der Verabschiedung des Doppelhaushalts 2017/18 mit 30 Vorschlägen, die am besten benotet wurden.

12.01.2017 | ÖPNV

Stadtwerke testen Elektrobusse

Sprit aus der Steckdose: OB Wolfram Leibe und SWT-Vorstand Dr. Olaf Hornfeck (v. r.) begtuachten vor Ort einen der Testbusse. Foto: SWT
Die Stadtwerke wollen noch in diesem Jahr die ersten Elektrobusse in ihren Linienverkehr integrieren. Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung haben fünf Hersteller ein Angebot abgegeben, deren Fahrzeuge zur Zeit getestet werden. Das Bundesverkehrsministerium fördert das Projekt mit rund 400.000 Euro.

09.01.2016 | Wasserrohrbruch

Am Dienstag wieder Unterricht im Schulzentrum Mäusheckerweg

Nachdem das Schulzentrum Mäusheckerweg am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien wegen eines Wasserrohrbruchs gesperrt war, kann der Unterricht am Dienstag wieder stattfinden. Die Feuerwehr hat den vollgelaufenen Keller leergepumpt, der Schaden wurde repariert.

09.01.2017 | "Holler my Dear" in der Tufa

Essen, Trinken, Fröhlichsein

Verbreiten musikalisch gute Laune: Holler my Dear. Foto: Shoot ED
"Eat, drink and be merry" lautet das fröhliche Motto am 13. Januar beim Auftritt der Berliner Jazz-Folk-Akustikpop-Band "Holler my Dear" im Großen Saal der Tufa.

05.01.2017 | Kältewelle

Anlaufstellen für Obdachlose

Ihren gewohnten Stammplatz sollten Obdachlose in den Wintermonaten unbedingt verlassen und besser eine der beiden Anlaufstellen aufsuchen. Sonst drohen gefährliche Erfrierungen.
In den nächsten Tagen und vor allem Nächten soll es teilweise sehr kalt werden. Das Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Trier weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Versorgungswerk in Trier für obdachlose Menschen zum Schutz für diese Situation spezielle Aufenthaltsräume anbietet.

04.01.2016 | Feuerwehr

Metternichstraße nach Brand gesperrt

Nach einem Brand von Altpapierbündeln am Mittwochvormittag auf einem Firmengrundstück in der Metternichstraße sind Polizei und Feuerwehr im Einsatz. Die Straße ist bis zum Ende der Löscharbeiten in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis