Sprungmarken

Die Ausstellung "Willkommen in Trier"

Die Plakate sind an Bauzäunen angebracht.
Die Plakate sind an Bauzäunen angebracht, die auf den einen Seiten großformatige Porträts von Flüchtingen zeigen und auf den anderen Seiten Banner mit Trierer Bürgerinnen und Bürgern.

Bürgermeisterin Angelika Birk eröffnete am Montag, 5. Dezember 2016, auf dem Viehmarktplatz in Anwesenheit von Oberbürgermeister Wolfram Leibe und rund 50 interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Fotoausstellung „Willkommen in Trier“. Sie zollte allen Anerkennung, die „auch in Zeiten schwieriger werdender Auseinandersetzungen in Asylfragen das Projekt unterstützen und Gesicht zeigen“.

Einige der Porträtierten kamen auch zur Eröffnung und ließen sich zum Andenken nochmals zusammen mit ihrem Plakat ablichten. Die Ausstellung wird voraussichtlich bis Mitte Januar 2017 auf dem Viehmarktplatz zu sehen sein und danach in verschiedenen Stadtteilen.

 
Bildergalerie
  • Bürgermeisterin Angelika Birk eröffnete die Ausstellung auf dem Viehmarktplatz mit Unterstützung eines Megaphons.
  • Fotokünstler Thomas Brenner erläuterte die Hintergrunde der Plakataktion.
  • Zur Ausstellungseröffnung kamen rund 50 Interessierte.
  • Die Ausstellung wird voraussichtlich für sechs Wochen auf dem Viehmarktplatz zu sehen sein, bevor sie innerhalb der Stadt umzieht.