Sprungmarken

Ehrenbürger der Stadt Trier

Johann Anton Ramboux
1790 - 1866
Trierer Maler, speziell Konservator des Wallraf-Richartz-Museums Köln
(für seine zahlreichen bildlichen Darstellungen der Trierer Sehenswürdigkeiten, 1858)

Prinz Heinrich der Niederlande
1820 - 1879
(Freigabe und Unterhaltung des Weißhausgeländes für Bürgererholung, 1875)

Dompropst Dr. Karl Holzer
1800 - 1885
(anlässlich 60jährigem Priesterjubiläum, Verdienste für Trier als Abgeordneter und Mitglied des preußischen Herrenhauses, 1883)

Otto Fürst von BismarckFürst Otto von Bismarck
1815 - 1898
anläßlich Vollendung des 80. Lebensjahres
(Huldigung und Dankerweisung für die Gründung des Deutschen Reiches, 1895)

Berthold Nasse
1831 - 1906
Regierungspräsident in Trier und Oberpräsident der Rhein-Provinz
(Verdienste um Trier und den Trierer Raum, 1901)

Prof. Dr. Franz Xaver Kraus
1840 - 1901
großherzoglicher badischer Geheimer Hofrat, Kirchenhistoriker
(für seine wissenschaftlichen Leistungen, 1901)

Geheimrat Karl de Nys
1833 - 1907
Oberbürgermeister der Stadt Trier
(für 42jährige Verdienste um Stadt und Bürgerschaft, 1904)

Dr. Michael Felix Korum
1840 - 1921
Bischof von Trier
(34jährige Verdienste um die Stadt und Bistum Trier, Restaurator des Doms, Erbauer von Kirchen, Gründer des Diözesan-Museums und des Sozialwerks, 1915)

Albert von Bruchhausen
1859-1948
Oberbürgermeister der Stadt Trier
(für 23jährige Verdienste um die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Stadt und Vergrößerung des Stadtgebietes, 1927)

Paul von Hindenburg
1847 - 1934
Reichspräsident
(Vorbild der Bürgertugenden, 1930)

Bf. Franz BornewasserReichsminister Dr. jur. h.c. Johannes Fuchs
1874 - 1956
Oberpräsident der Rhein-Provinz
(Hilfeleistung für die Stadt Trier während der Besatzungszeit 1918-1930, 1930)

Erzbischof Dr. Franz Rudolf Bornewasser
1866 - 1951
Bischof von Trier
(für unerschrockene Verteidigung von Recht und Sitte
gegen Gewaltherrschaft, 1946)

Oberbürgermeister Heinrich WeitzOberbürgermeister a.D. Dr. Heinrich Weitz
1890 - 1962
Oberbürgermeister von Trier, Staatsminister und Präsident des DRK
(für seine Verdienste um Trier, besonders um den Wohnungsbau für den einkommensschwachen Teil der Bevölkerung, 1957)

Bundespräsident Prof. Dr. Theodor Heuss
1884 - 1963
(Freund der Stadt Trier und für seine Verdienste um den Wiederaufbau der Konstantin-Basilika sowie um die Wiedererlangung des deutschen Ansehens in der Welt, 1959)

Altbundeskanzler Dr. Konrad Adenauer
1876 - 1967
(für seine Verdienste um die Überwindung der deutsch-französischen Zwietracht und als Begründer der Freundschaft zwischen beiden Völkern sowie die Legung der Fundamente des europäischen Zusammenschlusses, für die Grenzstadt Trier von besonderer Bedeutung, Urkunde 1965 anläßlich 90. Geburtstages, Überreichung der Urkunde 1966)

Bischof Bernhard SteinBischof Dr. Bernhard Stein
1904 - 1993
Bischof von Trier
(für seine Verdienste um das Bistum Trier, insbesondere um die Bischofsstadt und seinen Einsatz für die Rettung und Erhaltung des Trierer Doms, 1975)

Prof. Dr. Oswald von Nell-Breuning SJ.
1890 - 1991
Nestor der kath. Soziallehre
(Streiter für die Rechte der Arbeiter und eine gerechte gesellschaftliche Ordnung, 1981)

Premierminister Jean-Claude JunckerJean-Claude Juncker
geb. 1954
Premierminister des Großherzogtums Luxemburg
(Herausragender europäischer und luxemburgischer Politiker, Freund und Förderer der Stadt Trier, der wie kaum ein anderer das Verbindende im europäischen Geiste zum Ziel seiner politischen Aktivitäten macht, 2003)