Sprungmarken

Zu Gast im Brunnenhof

Auch 2017 treten verschiedene Musikvereine und Chöre von Mai bis September auf der Bühne im Brunnenhof auf. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 21. Mai, 17.30-18.30 Uhr:
Bergmannskapelle "Glück-Auf" Thomm
Die Bergmannskapelle „Glück-Auf“ Thomm ist wichtiger kultureller Bestandteil der Hochwaldgemeinde Thomm. In schmucker Bergmannsuniform werben sie für die Aufrechterhaltung der Blasmusik- und Bergbautradition.

Samstag, 27. Mai, 12.30-13.30 Uhr:
Vokaal Kabaal
Holländischer Popchor besucht Trier, unter der musikalischen Leitung von Rolien Eikelenboom. Rolien Eikelenboom erhielt im Jahr 2015 durch den Bürgermeister von Castricum eine Auszeichnung für sein musikaliches Lebenswerk und wurde mit dem Königlichen Orden von Oranje Nassau ausgezeichnet. Nach einem Choraustausch mit Italien und England, haben die 60 Sänger und ihre Band sich in diesem Jahr Trier als Ziel ausgewählt. Das Ensemble aus dem Norden von Holland bringt Ihnen eine Aufführung von Pop- und Rocksongs, Jazz- und Close-Harmony-Stücken und A-Capella-Nummern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vokaalkabaal.nl

Montag, 29. Mai, 18.30-19.30 Uhr
Da Capo
Ein besonderes musikalisches Highlight erwartet Sie am Montag, 29. Mai 2017. Dann wird der 23-köpfige Chor Da Capo unter der Leitung von Sam Struempler auf der Trierer Sommerbühne im Brunnenhof auftreten. In dem rund 45-minütigen Konzert präsentiert das mehrfach ausgezeichnete Ensemble aus Anchorage, Alaska, Chormusik von der Renaissance bis in die Gegenwart.
Weitere Informationen zum Chor erhalten Sie unter www.akapelle.org

Sonntag, 11. Juni, 14-14.45 Uhr
Koninklijk Philharmonisch Gezelschap Venlo „De Hermenie“

Montag, 3. Juli, 16-17 Uhr
Chislehurst & Sidcup Grammar School

Samstag, 15. Juli, 18-19 Uhr
Hounslow Music Service (Entfällt!)

Sonntag, 16. Juli, 11-12 Uhr:
Archbishop Temple School Concert Band
Die Archbishop Temple School ist eine ‚Church of England‘ Oberschule (Anglikanische Kirchenschule) in Preston, Lancashire, im Nordwestengland. Das Seniorkonzertorchester wurde im Jahre 2006 gegründet und besteht aus 40 Musikern im Alter von 11-17 Jahren, die alle aktuelle oder ehemalige Schüler sind. Die Musiker proben wöchentlich zusammen. Das Orchester hat in vielen bemerkenswerten Konzertsälen in Großbritannien, beispielswiese Preston Guild Hall, Castle Howard (York) und Symphony Hall (Birmingham) sowie im Disneyland Paris und in Veranstaltungsorten in Gardasee, Salzburg, Wien und Nord-Spanien gespielt. Das Seniorkonzertorchester war Finalist in der ‚Schulblasorchester‘ Kategorie beim nationalen Wettbewerb und Musikfest ‚Music For Youth‘ im Juli 2015, wo es in der Symphony Hall (Birmingham) auftrat. Eines der Orchestermitglieder gehört dem nationalen Jugendblechblasorchester an und ein anderes war Finalist in der ,Perkussion‘ Kategorie des prestigeträchtigen nationalen Wettbewerbs ‚BBC Young Musician of the Year‘.

Mittwoch, 19. Juli, 19-20.30 Uhr:
UVHS Band Ulverston Victoria High School Orchester
Ulverston Victoria High School ist eine Oberschule für elf- bis achtzehnjährige Schüler, die sich in der schönen Marktgemeinde Ulverston im englischen Seegebiet (Cumbria) befindet. Wegen ihres großartigen Rufs in der Region, wird die Schule vom Oberschulrat immer sehr hoch geschätzt. Tatsächlich ist das Schulblasorchester auch als eines der besten 10 Schulorchester im Vereinigten Königreich ausgezeichnet. Das Blasorchester ist auf zahlreichen Musiktourneen in Großbritannien, Frankreich, Holland, Belgien, Luxemburg, Spanien, Österreich, Deutschland, Tschechien und Italien unterwegs gewesen und war bei BBC Radio 2 und Classic FM sowie im Fernsehen im Vereinigten Königreich, Spanien, Belgien und Holland zu hören und sehen. Das Blasorchester profitiert von einer besonderen Beziehung mit dem Band-Service von Heer Majesty’s Royal Marines und der UVHS Musikabteilung. Es hat in der Vergangenheit mit Manchester Camerata, English Touring Opera und Welsh National Opera zusammengearbeitet! Website: www.ulverstonvictoria.cumbria.sch.uk.

Sonntag, 23. Juli, 12-13 Uhr:
Ashlyn School Orchester
Unter der Leitung von Mr. Quentin Hutchinson bieten Ihnen das Orchester und die Sänger der Ashlyns School aus Berkhamsted, England (UK), ein peppiges und unterhaltsames Musikprogramm mit modernen und älteren Lieblingsstücken! Diese Musikgruppe ist eine lebendige, professionelle Formation, die das Publikum mit ihrer Musik gerne amüsiert. Alle sind herzlich willkommen, reinzuhören, mitzusingen und das Talent dieser Gruppe aus Berkhamsted zu genießen

Sonntag, 30. Juli, 18-19.30 Uhr:
JON Jugend Orchester der Niederlande
Im Jeugd Orkest Nederland (das Niederländsiche Jugendnationalauswahlorchester) musizieren ungefähr 85 talentierte Jugendliche, stammend aus dem ganzen Land. Leidenschaft, Flair, Begeisterung und Mumm, das ist, was diese jungen Nachwuchsmusiker gemeinsam haben. Mit frischem und erstklassigem Orchesterspiel demonstrieren diese verblüffend hervorragenden, jungen Musiker bei jedem Konzert wieder auf ihre sehr eigene und anregende Weise, wie wunderschön klassische Musik klingen kann. Das JON ist für die Niederlande eine der wichtigsten Schulen für Orchesterspiel. Seit das Orchester von Dirigent Ru Sevenhuysen im Jahr 1959 gegründet wurde, gilt das gemeinsame musizieren auf hohem Niveau als seine wichtigste Zielsetzung. In den Probezeiten, die während der Schulferien stattfinden, wird beseelt an einem vollwertigem und herausfordernden Konzertprogramm gearbeitet. Wichtige Lernthemen sind dabei Spieltechnik, Repertoirekenntnis, Interpretation und Stilgefühl. Diese jungen Leute bekommen im JON die optimale Chance, sich musikalisch weiterzuentwickeln. Das so gesammelte ‘musikalische Gepäck’ wird mitgenommen auf einer langen Reise entlang zukünftiger Orchestern und Ensembles, in denen sie noch spielen werden. Viele ehemaligen JON-Mitglieder haben letztendlich eine Karriere als Profimusiker erreicht und spielen in einem der Niederländischen oder sogar weltweiten Orchestern.

Mittwoch, 2. August, 19-20.30 Uhr:
"Die Böhmerischen"
Sie haben sich der böhmischen Blasmusik verschieben. Die Kapelle besteht seit 2012 und setzt sich aus 17 musikbegeisterten Musikerinnen und Musikern zusammen, die diese Art der Musik mit Leidenschaft, Schwung und auf bestmöglichen Niveau spielen. Das heißt, dass sie die Musikstücke in Originalbesetzung wie von Ernst Mosch vorgegeben, spielen können. Musikalische Leitung: Frau Andrea Pohl.
Der Name „Die Böhmerischen“ ist eine Mischung aus ihrer Musikrichtung und ihrem Probenort „Schömerich“, ca. 20 km von Trier entfernt. Die Musikerinnen und Musiker kommen aus dem weiteren Umfeld von Trier und nehmen weite Wege zu den Proben in Kauf, um diese Musik darzubringen. Sie sind zur Zeit dabei, ihren Internetauftritt aufzubauen und konnten sich die Internetseite „Die Böhmerischen“ sichern.

Montag, 7. August, 18.30-20 Uhr:
Giovani Musicisti Ossolani
Das italienische Jugendorchester GMO (Giovani Musicisti Ossolani) aus Domodossola (Piemont/Norditalien) spielt im Trierer Brunnenhof weltbekannte Filmmusik und unternimmt eine musikalische Reise quer durch Amerika. Das Jugendorchester GMO (Giovani Musicisti Ossolani) wurde 2001 vom Dirigenten Alberto Lanza gegründet und hat mittlerweile ein reichhaltiges Repertoire aus berühmter Filmmusik wie „Herr der Ringe“, „Phantom der Oper“, „Forrest Gump“, „Fluch der Karibik“, „König der Löwen“, „James Bond“ und weitern sowie weltbekannter amerikanischer Musik. Das Orchester hat bereits zahlreiche Tourneen im In- und Ausland (Berlin, Bayern, Rheinland, Portugal, Österreich) absolviert, vier CDs produziert, mit seiner Darbietung des „Phantoms der Oper“ einen Internetwettbewerb gewonnen und wurde 2015 zu einem Konzert ins italienische Parlament in Rom eingeladen.

Mittwoch, 9. August, ab 19.30 Uhr:
SAXOMANIA
Die Band SAXOMANIA ist ein 12-köpfiges Ensemble, das sich mit großer Freude dem swingenden Jazz à la Benny Goodman oder Chris Barber widmet, dabei aber auch andere musikalische Genres in sein abwechslungsreiches Programm integriert.

Samstag, 26. August, 18-19 Uhr
Brassband Smeemaas (Entfällt!)

"Zu Gast im Brunnenhof" ist eine Veranstaltungsreihe der Stadt Trier in Kooperation mit der Trier Tourismus und Marketing GmbH.